"Architecture Summer Talks 2017" an der Hochschule Bochum / Internationale Vortragsreihe des Fachbereichs Architektur (Grafik: BANK)

„Architecture Summer Talks 2017“ an der Hochschule Bochum: Internationale Vortragsreihe des Fachbereichs Architektur

Im Frühsommer 2017 findet in der „Blue Box“, dem pavillonartigen Arbeits-, Ausstellungs- und Vortragsraum des Fachbereichs Architektur an der Hochschule Bochum, eine Vortragsreihe mit namhaften Architekten statt.

Von Ende April bis Anfang Juli stehen bei den „Architecture Summer Talks 2017“ hochinteressante Vorträge auf dem Programm. Hier der Veranstaltungsüberblick:

CROSSBOUNDARIES, Beijing
20.04.2017 Crossing into another context

THOMAS SIEVERTS, München
27.04.2017 Die Stadt als Arche Noah

SIR PETER COOK / CRAB studio, London
tbd, ursprünglicher Termin verschoben

SAUERBRUCH HUTTON, Berlin
11.05.2017 Six Projects

BUCHNER BRÜNDLER, Basel
18.05.2017 Form und Raum

GRAFT, Berlin
01.06.2017 Dream. Design. Deliver.

Die Vorträge werden als Fortbildungsveranstaltung der Architektenkammer NRW (Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur) im Rahmen von jeweils einer Stunde anerkannt.

 

Architecture Summer Talks 2017 an der Hochschule Bochum
Internationale Vortragsreihe des Fachbereichs Architektur

Beginn jeweils Donnerstags, 18 Uhr
Auditorium, Blue Box
Lennershofstraße 140
44801 Bochum

Ausgewählt, zusammengestellt und organisiert wird die Vortragsreihe vom Fachgebiet Entwerfen und Baukonstruktion (Prof. Erhard An-He Kinzelbach) an der Hochschule Bochum.

Kontakt und weitere Informationen: hochschule-bochum.de/vortragsreihe

Grafik: BANK / bankassociates.de

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , ,

07.04.2017

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren