Rijksmuseum_Amsterdam_John-Lewis-Marshall-View-of-Hall.jpg

Das Neue Rijksmuseum in Amsterdam (Cruz & Ortiz Architects / ARUP)

Rijksmuseum_Amsterdam_Pedro-Pegenaute.jpg Rijksmuseum_Amsterdam_John-Lewis-Marshall-Interior.jpg

Ausgezeichnet: Das Neue Rijksmuseum in Amsterdam (Cruz y Ortiz Architects / ARUP)

Das umgebaute und sanierte Rijksmuseum in der niederländischen Metropole hat den Abe Bonnema Architecture Award 2013 gewonnen. Das Projekt wurde von Cruz y Ortiz Architects und dem Ingenieurbüro Arup realisiert.

„Das Rijksmuseum Amsterdam oder Rijksmuseum [ˈrɛi̯ksmyˌzeːjʏm] (deutsch Reichsmuseum) ist ein niederländisches Nationalmuseum am Museumplein im Amsterdamer Stadtteil Oud-Zuid, Stadtbezirk Amsterdam Zuid. Das Museum ist den Künsten, dem Handwerk und der Geschichte gewidmet. Es verwahrt eine große Sammlung der Malerei aus dem Goldenen Zeitalter der Niederlande und eine umfassende Sammlung asiatischer Kunstobjekte und Artefakte zur niederländischen Geschichte. Das Museum wurde zum Rijksmonument erklärt. Es hat rund 970.000 Besucher im Jahr und zeigt etwa 8000 Exponate. Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen wurde es am 13. April 2013 wiedereröffnet.“ (Wikipedia)

Weitere Informationen zum Projekt auf arup.com »

 

Fotos: John Louis Marshall (2), Pedro Pegenaute

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , , ,

19.10.2013

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren