Geländeplan: Die FENESTRATION BAU China 2017 auf dem Gelände des Shanghai New International Expo Centre (SNIEC)

Save the date: FENESTRATION BAU China 2017 und BAU Congress China in Shanghai

Vom 07. bis 10. November 2017 findet im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) die erste „FENESTRATION BAU China“ statt. In acht Hallen präsentieren Unternehmen wie Hörmann, Hueck, Kin Long und Roto Frank qualitativ hochwertige Lösungen rund um die Themenblöcke Baustoffe, Bau IT, Fassaden, Fenster, Gebäude Automation, Gebäudetechnologie und Türen.

Produktlösungen für den chinesischen Baumarkt

Mit den Schwerpunktthemen – „Tomorrow’s Urban Design“, „Future Building System“ und „Projects for China“ – ergänzt der Kongress das Ausstellungsportfolio und bietet praxisorientierte Lösungen, die auf die Besonderheiten des chinesischen Baumarktes zugeschnitten sind. Gemeinsam bilden die FENESTRATION BAU China mit Bauprodukt- und System-Herstellern und der BAU Congress China mit dem Know-how angesehener Referenten eine Plattform, auf der die wichtigsten Themen der chinesischen Bauwirtschaft wie Bauqualität, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit sowie Stadterneuerung und Modernisierung abgebildet werden.

Die Kombination aus vorhandener Technologie und dazugehörigem Wissen ermöglicht es, neben einer bedarfsorientierten Kundenansprache auch zielgerichtet auf die Bedürfnisse der Bauindustrie in China einzugehen.

Die Bauwelt organisiert den BAU Congress China

Für die Organisation des in die FENESTRATION BAU China integrierten BAU Congress China (BCC) ist auch 2017 die Architektur-Fachzeitschrift „Bauwelt“ verantwortlich. Der BCC 2017 gliedert sich in drei inhaltlich korrespondierende Tage mit unterschiedlichen Schwerpunkten unter dem Schwerpunktthema „Future Development in China“.

Weitere Informationen (englisch): fenestration.com.cn/en-us

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Übersicht »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , , ,

14.05.2017

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!