Architect's Darling 2015: BAU-Pressereferent Johannes Manger (li.) und der stellv-. Projektleiter Markus Sporer mit der Siegertrophäe

Zum dritten Mal in Folge: Die „BAU“ gewinnt den Architect’s Darling Award

Die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, hat Anfang November 2015 zum dritten Mal in Folge den begehrten Architect’s Darling® Award gewonnen.

Die Auszeichnung ist das Ergebnis der bundesweit größten Architektenbefragung in diesem Jahr. Rund 1800 Architekten und Planer wurden zu über 200 Herstellern und Marken befragt. In der Kategorie „beliebteste Fachmesse“ landete die BAU nach 2012 und 2013 erneut klar auf Platz eins.

Die von der Heinze GmbH ausgelobten Awards wurden am 03. November 2015 im Rahmen der Celler Werktage in der niedersächsischen Residenzstadt Celle vergeben. Bei einer abendlichen Gala nahmen Markus Sporer, stellv. Projektleiter der BAU und Pressereferent Johannes Manger die Phönix-Statue aus massiver Bronze vor rund 400 geladenen Gästen entgegen.

Der Architect’s Darling, der als „Oscar der Baubranche“ gilt, wird jährlich ausgeschrieben. Zum dritten Mal wurde die „beliebteste Fachmesse“ gekürt und wie 2012 und 2013 setze sich die BAU auch in diesem Jahr gegen starke Konkurrenz aus ganz Deutschland durch.

Der Bronze-Phönix wurde in insgesamt 31 Kategorien vergeben, darunter klassische Produktbereiche ebenso wie segmentübergreifende Marketingdisziplinen. Dabei konnte sich die BAU auch für ihre Aussteller mitfreuen, denn von den 30 Gewinnern, die neben der BAU den Architect’s Darling® Award in Gold erhielten, sind 19 Aussteller der BAU.

Dr. Reinhard Pfeiffer, stellv. Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, sieht in der erneuten Auszeichnung eine Bestätigung für den hohen Stellenwert, den die BAU in der Welt der Architektur genießt: „Es ist kein Zufall, dass die BAU häufig als Architektenmesse bezeichnet wird. Wir bilden auf der BAU Gewerke übergreifend die Zukunft des Bauens und der Architektur ab. Das honorieren die Planer und Architekten. Sie schätzen unsere Foren und Sonderschauen, vor allem aber sind sie beeindruckt von den Präsentationen unserer Aussteller. Die Auszeichnung für die BAU ist deshalb auch ein Kompliment an die Aussteller. Wir sind stolz und sagen Danke.“

Die nächste BAU findet vom 16. bis 21. Januar 2017 auf dem Messegelände in München statt. Bei der letzten BAU im Januar 2015 kamen von über 250.000 Fachbesuchern allein 65.000 aus Architektur- und Planungsbüros. Die BAU ist damit auch rein zahlenmäßig die weltweit größte Veranstaltung für Planer und Architekten.

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Übersicht »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , ,

08.11.2015

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!