TEC Bridge Toronto (Foto: Wilkinson Eyre Architects)

Stahl, Glas, Messing: Die neue „TEC Bridge“ in Toronto vom Fassadenspezialisten seele

Der Fassadenbauspezialist seele aus Gersthofen realisierte für Cadillac Fairview innerhalb kurzer Zeit eine neue Stahl-Glas-Fußgängerbrücke im Zentrum von Toronto / Kanada. (Bild: Wilkinson Eyre Architects)

Am 07. Juli 2017 wurde die „TEC Bridge“, eine ca. 35 Meter lange und 200 Tonnen schwere Fußgängerbrücke, an ihre finale Position eingehoben. Sie befindet sich auf Höhe des dritten Stockwerkes zwischen der Hudson‘s Bay Shopping Mall und dem Toronto Eaton Centre (TEC) auf der Queen Street West. Die neue TEC Bridge ersetzt eine vorhandene Fußgängerbrücke und gliedert sich in das innerstädtische Brückensystem ein.

Fliessender Übergang zwischen historischer und moderner Architektur

Das neue Design der TEC Bridge stellt optisch einen fließenden Übergang der beiden Gebäude dar: An der Seite des historischen Hudson Bay Gebäudes lösen sich die anfänglich verdrehten Messingportalrahmen in eine formal strengere Glasoptik auf und fügen sich so in die moderne Architektur des TEC-Gebäudes ein.

Zu den Leistungen des deutschen Fassadenspezialisten seele gehörte das Design, die Herstellung und Montage von verschiedenen laminierten Glasscheiben, bronzefarbenen Messingplatten, Handläufen, Edelstahlgitterroste sowie des Stahlbaus. Durch die anspruchsvolle Form der Stahl-Glas-Konstruktion ist jede Messingplatte sowohl in der Geometrie als auch der Fräsung ein Unikat. In die Messingplatten wurden nach dem Design von Wilkinson Eyre Architects kreisförmige Ornamente gefräst und anschließend in einem Säurebad behandelt, um die bronzefarbene Patina anzunehmen. Sie wurden anschliessend vor Ort in Toronto auf den Stahlportalrahmen aufgebracht.

Spektakuläres Montage-Konzept vor Ort in Toronto

Eine besondere Herausforderung an diesem Projekt war die anspruchsvolle Montage auf Torontos größter Shoppingmeile. Innerhalb von zwei exakt definierten Terminen musste die alte Brücke zwischen den Gebäuden demontiert und die neue Brücke installiert werden.

Die neue TEC Bridge wurde komplett in einer nahegelegenen Seitenstraße vormontiert. Dazu wurden Primär- und Sekundärstahlbau, Glas, Messingplatten sowie alle weiteren Komponenten in die James Street geliefert und dort auf einer temporären Unterkonstruktion zusammengebaut. Anschließend konnte die Brücke mithilfe eines Modultransporters hydraulisch angehoben und in die Queen Street an ihre finale Position zur Montage transportiert werden. Die endgültigen Montagearbeiten an der finalen Position in der Queen Street werden noch bis September 2017 andauern.

Bauherr: Cadillac Fairview
Auftraggeber: PCL Constructors Canada Inc.
Architekt: Wilkinson Eyre Architects & Zeidler Partnership Architects
Tragwerksplanung: Read Jones Christoffersen
Fertigstellung: 2017

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Übersicht »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , ,

31.08.2017

Veröffentlicht von Dipl.-Ing. Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!