Wohnhochhaus im Holzfertigteilbau Bergen / Norwegen (Foto: Artec 3Seksti Sweco)

Züblin-Tochter MERK Timber produziert Brettsperrholz-Bauteile für Wohn-Hochhaus in Bergen (Norwegen)

Es ist ein Projekt der Superlative: Im Auftrag der Bergen og Omegn Boligbyggelag (BOB) und nach dem Entwurf von Artec Arkitekter wird seit Herbst 2014 das mit ca. 50 m weltweit höchste Wohnhaus in Holzbauweise gebaut.

Auch der Züblin Holzingenieurbau ist an dem Projekt in der norwegischen Hafenstadt beteiligt: Mit der Lieferung aller LENO®Brettsperrholz(BSP)-Elemente für Treppenhaus, Treppen, Aufzugschacht, Podeste und Balkonplatten sowie der Erstellung der Werkplanung im Gesamtwert von rd. 250.000 € wurde die Züblin-Tochtergesellschaft MERK Timber GmbH, Aichach, beauftragt.

Die Stockwerke 1–5 des insgesamt 14-geschossigen Gebäudes auf dem 4.600 m² großen Areal direkt am Puddefjord sind bereits fertiggestellt.

Gegründet auf einem Betonsockel oberhalb der Tiefgarage, besteht der Bau aus vorgefertigten, stapelbaren Holzmodulen, die die Appartements bilden, sowie einer tragenden Holzrahmen­konstruktion aus Leimholz, die für die nötige Stabilität sorgt. Maximal jeweils vier der bereits komplett mit Isolierung, Fußboden, Elektrik und Einbauschränken ausgestatteten Holzmodule werden aufeinander gestapelt.

Betonplatten auf jeder fünften Etage

Jede fünfte Etage wird mit Betonplatten verstärkt, die nicht nur die statischen Eigenschaften des Bauwerks verbessern, sondern zugleich als Plattform für die nächsten vier Etagen dienen. Diese modulare Bauweise mit hohem Vorfertigungsgrad ermöglicht kürzere Bauzeiten, ist kostengünstiger und zugleich umweltschonend.

Auch die massiven und mit 16 m Höhe sowie bis zu 3 m Breite besonders großformatigen LENO® BSP-Bauteile, die im Treppenhaus und Aufzugschacht des Bauwerks eingesetzt werden, können passgenau von MERK Timber in Aichach vorproduziert und just-in-time auf die Baustelle geliefert werden.

Fassaden aus Glas nach Norden und Süden sowie wetterfestem Cortenstahl nach Osten und Westen schützen die Holzkonstruktion sicher vor Nässe.

Insgesamt 10 Lkw mit Überlänge werden sich für den Transport aller LENO®-Elemente auf den weiten Weg von Aichach nach Bergen machen. Die Montage vor Ort erfolgt dann durch die MERK-Auftraggeberin Moelven Limtre AS. Im Herbst 2016 sollen die 62 Wohnungen bezugsfertig sein.

 

Visualisierung: Artec 3Secsti Sweco

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Übersicht »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , ,

01.03.2016

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!