Buchtipp: Urbaner Holzbau – Chancen und Potenziale für die Stadt

Buchtipp: Urbaner Holzbau – Chancen und Potenziale für die Stadt

Urbaner Holzbau aus der Reihe Handbuch und Planungshilfe untersucht Holzbauten der jüngsten Zeit im urbanen Kontext und diskutiert die Chancen und Potenziale des bislang verborgenen Baustoffs im Städtebau.

Ausgerechnet der uralte Baustoff Holz gibt Antworten auf die immer drängenderen Fragen der heutigen Zeit: Er ist ein nachwachsender Rohstoff, seine Verarbeitung erfordert vergleichsweise wenig fossile Energie, und unter den wärmedämmenden Materialien ist Holz das tragfähigste. Dank neuer Entwicklungen im Systembau sind neuerdings auch mehrgeschossige Holzbauten möglich. Damit etabliert sich das Material mehr und mehr im urbanen Raum.

Der sorgfältig zusammengestellte und umfassende Band möchte erreichen, dass sich Architekten und Stadtplaner die Potenziale von Holz zunutze machen, und auch bei Entscheidungsträgern in kommunalen Verwaltungen soll der Einsatz des Baustoffes populärer werden. Die Autoren stellen nicht nur die baurechtlichen Grundlagen, etwa den Brandschutz oder die Erdbebensicherheit, und andere neue baurechtliche und technische Rahmenbedingungen vor. Diese werden auch unter dem Blickwinkel der jeweiligen Akteure, vom Hersteller über den Ingenieur und den Bauunternehmer beleuchtet. Der aktuelle Stand des Holzbaus und vor allem sein ökologischer und energetischer Nutzen, ob in homogener oder Hybridbauweise, wird ausführlich vorgestellt. Auch die wichtigen Themen wie Sanierung, Bauen im Bestand und Nachverdichtung werden eingehend behandelt. Eine Dokumentation von über zwanzig aktuellen Gebäuden erläutert die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Holz im städtischen Raum und belegen die Machbarkeit von mehrgeschossigen Holzbauten und Innenstädten.

Das Buch ist vor allem als Verständigungshilfe zwischen Stadtplanern, Architekten, Politikern, Unternehmen der Holz- und Bauwirtschaft und Behörden gedacht und soll zu Diskussionen anregen. Auch Studierende können sich über diese (noch) seltene Bauaufgabe gründlich informieren.

Urbaner Holzbau: Blick ins Buch

 

Peter Cheret, Kurt Schwaner, Armin Seidel (Hg.)
Urbaner Holzbau – Chancen und Potenziale für die Stadt
Handbuch und Planungshilfe
Hardcover, 240 × 280 mm, 236 Seiten, 445 Abbildungen ISBN 978-3-86922-369-8. Deutsch
EUR 78,00 / CHF 93,60

Bei Amazon ansehen:

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , ,

14.11.2013

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren