Bungalow Germania – Screenshot der Startseite auf bungalowgermania.de

Bungalow Germania – Der Beitrag Deutschlands auf der 14. Biennale

Am Freitag, 06.06.2014 wurde auf dem Biennale-Gelände in Venedig der Beitrag Deutschlands zur 14. Internationalen Architekturausstellung vorgestellt: BUNGALOW GERMANIA, ein Verschnitt des „Kanzlerbungalows“ von Sep Ruf (1964) mit dem schwierigen Architekturerbe des „Deutschen Pavillons“ aus den 1930er Jahren.

Aus der Presseerklärung: „Der deutsche Beitrag (…) der Architekten Alex Lehnerer und Savvas Ciriacidis hinterfragt Architekturen der Repräsentation und lenkt den Blick auf das Spannungsverhältnis zwischen nationaler Identität und ihrem gebauten architektonischen Ausdruck und liest Architektur nicht nur als Spiegel ideologischer Machtstrukturen, sondern auch als mitkonstituierende Kraft innerhalb der bestehenden gesellschaftlichen Verhältnisse.“

(Was für ein Satzungetüm!) Deutlich verständlicher beschreibt Laura Weissmüller das Ausstellungskonzept in einem Beitrag für die Süddeutsche Zeitung.

BUNGALOW GERMANIA
Deutscher Beitrag auf der 14. Internationalen Architektur-Ausstellung – la Biennale di Venezia
Ausstellungsdauer: 07. Juni bis 23. November 2014

Weitere Informationen: bungalowgermania.de

 

Abbildung: Screenshot bungalowgermania.de

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , ,

07.06.2014

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren