Büroplanung

Ergonomie am Arbeitsplatz durch professionelle Büroplanung

Gesponserter Beitrag

Die professionelle und ergonomische Büroplanung ist ein wichtiger Zweig der Innenarchitektur. Gerade für den modernen Arbeitsalltag und reibungslose Arbeitsabläufe ist eine funktionale und zugleich ansprechende Inneneinrichtung besonders wichtig. Im Vordergrund für eine erfolgreiche Arbeitsplatzgestaltung steht inzwischen mehr denn je auch die Ergonomie am Arbeitsplatz.

Moderne Büroeinrichtung durch professionelle Büroplanung und Ergonomie am Arbeitsplatz

Im Lauf der Zeit hat sich das Büro vom reinen Arbeitsplatz mehr und mehr zu einem Lebensraum für die Mitarbeiter entwickelt. Wer teilweise acht Stunden täglich im Büro und auf seinem Bürostuhl zubringt, möchte sich dort auch wohlfühlen und gleichzeitig effizient arbeiten können. Daher steigt bei Arbeitgebern und Mitarbeitern die Nachfrage nach einer ganzheitlichen Gestaltung des Arbeitsplatzes, um den wachsenden Ansprüchen im Bereich Bürogestaltung gerecht zu werden. Dabei spielen verschiedene Gesichtspunkte zusammen, die eine gelungene Innenarchitektur von Arbeitsplätzen ausmachen.

Großraumbüro-Planung
Großraumbüro-Planung

Soziale und gesundheitliche Aspekte sind dabei ebenso zu bedenken wie Wirtschaftlichkeit und Funktionalität. Durch eine professionelle Arbeitsplatzgestaltung entsteht so eine effiziente und angenehme Arbeitsatmosphäre. Diese wird ergänzt durch Ergonomie am Arbeitsplatz und gesundheitsfreundliche Bürolösungen.

Ergonomie am Arbeitsplatz als entscheidender Faktor für fachkundige Büroplanung

Das gesamte Zusammenspiel von Architektur und Innenarchitektur ist bei einem modernen Arbeitsplatz ausschlaggebend für eine produktive und gleichzeitig angenehme Arbeitsumgebung. Ästhetische Gesichtspunkte sind daher ebenso wenig zu vernachlässigen wie die Funktionalität von Arbeitsräumen und dem einzelnen Arbeitsplatz im Besonderen.

Konferenzraum-Planung
Konferenzraum-Planung

Heutzutage ist es nicht mehr ausreichend, einfach einen Schreibtisch mit Bürostuhl und Rechner bereitzustellen. Die zunehmende Masse an technischer Ausrüstung stellt eine besonders große Herausforderung bei der Büroeinrichtung dar. Um dieses Equipment sinnvoll in den Arbeitsalltag zu integrieren, ist die Unterstützung von Fachkräften wie Innenarchitekten zur professionellen Büroplanung und Büroeinrichtung daher unabdinglich.

Ergonomie am Arbeitsplatz beschränkt sich nicht nur auf einen ergonomischen Bürostuhl, sondern sollte auch bei der Planung von Aufenthaltsräumen und der Gestaltung der generellen Bürostruktur Beachtung finden. Dennoch spielen die direkten Möbel am persönlichen Arbeitsplatz in Sachen Ergonomie natürlich eine extrem wichtige Rolle. Beim täglichen achtstündigen Sitzen ist ein ergonomischer Bürostuhl auf langfristige Sicht hin eine lohnende Investition, um die Zufriedenheit, Produktivität und nicht zuletzt die Gesundheit des Mitarbeiters sicherzustellen.

Büroraum-Planung
Büroraum-Planung

Viele Unternehmen haben die Relevanz dieses Themas erkannt und sich deshalb auf den Vertrieb oder auch die Entwicklung von speziellen ergonomischen Büromöbeln spezialisiert. Dabei kann das Angebot auch über den reinen Produktverkauf hinausgehen. So bietet beispielweise der Büromöbel-Spezialist Protremo neben ergonomischen Büromöbeln auch eine professionelle Büroplanung für das individuelle Wunschbüro an. So gehen Planung und Ausstattung Hand in Hand und können dabei sowohl auf die Erfahrung bei den Produkten als auch die Erfahrung von Innenarchitekten im Bereich Arbeitsplatzgestaltung zurückgreifen.

Professionelle Büroeinrichtung für eine moderne und motivierende Arbeitsumgebung

Am Anfang einer professionellen Büroplanung stehen selbstverständlich die Grundlagenermittlung und die Erstellung eines professionellen Anforderungsprofils. Um das passende Wunschbüro zu gestalten, gilt es zunächst, die Arbeitsabläufe zu analysieren, um anhand von ergonomischen Kriterien eine individuelle Lösung zu entwickeln. Meist sehen sich die Innenarchitekten dabei mit der Nutzung von schon vorhandenen und bereits genutzten Räumlichkeiten konfrontiert.

Nicht immer lassen die baulichen Gegebenheiten oder die bereits etablierte Unternehmensstruktur einen grundlegenden Eingriff in die Raumstruktur zu. Doch das Verständnis für eine weitreichende Ergonomie am Arbeitsplatz wächst zunehmend. Das Thema gesundes Arbeiten beschränkt sich nicht nur auf einen ergonomischen Schreibtischstuhl, der jedoch zweifellos die Basis für das persönliche ergonomische Arbeiten des einzelnen Mitarbeiters ist. Auf dieser Grundlage baut das weitreichende Konzept von Ergonomie am gesamten Arbeitsplatz auf.

Möglichkeiten zur Bewegungsfreiheit sind ebenso wichtig wie ein gesundes Raumklima sowie die ästhetische und funktionale Einbindung der technischen Ausrüstung. Ein gesunder Mitarbeiter ohne Rückenschmerzen geht sicherlich lieber und wahrscheinlich auch effektiver seiner Arbeit nach, vor allem wenn er sich im „Lebensraum Büro“ wohl fühlt. Die professionelle Gestaltung der Büroeinrichtung dient deshalb nicht nur der ästhetischen Bereicherung des Arbeitsalltags, sondern sorgt für effiziente Arbeitsabläufe und ein gesundes Wohlfühl-Klima.

 

Abbildungen: protremo.com

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , ,

30.06.2015

Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook oder Twitter.

Beitrag kommentieren