Neue Direktion Köln – Ansicht vom Konrad-Adenauer-Ufer (Foto: Jens Kirchner)

kadawittfeldarchitektur baut Kölner Bahndirektion zu EASA-Büros um

Das Aachener Planungsbüro kadawittfeldarchitektur hat in einer Arbeitsgemeinschaft mit Graf + Graf Architekten das denkmalgeschützte Gebäude der ehemaligen Bahndirektion am Konrad-Adenauer-Ufer und in unmittelbarer Nähe zum Kölner Hauptbahnhof zur neuen EASA-Direktion umgebaut. (Foto: Jens Kirchner)

Die Architekten haben das im zweiten Weltkrieg zerstörte Mansarddach neu interpretiert: Metallene Bänder umhüllen die insgesamt vier Dachgeschosse und zeichnen mit ihrer Neigung die historische Dachkontur nach, die lange Zeit die Rhein-Silhouette der Domstadt prägte.

Die hinter den Bändern liegende Glasfassade folgt nicht der ursprünglichen Dachschräge, sondern steht orthogonal zu den Geschossplatten. Im umlaufenden Fassadenzwischenraum entstehen Balkone mit Panoramablick auf die Stadt.

Die neugestalteten Obergeschosse (Foto: Jens Kirchner)
Die neugestalteten Obergeschosse (Foto: Jens Kirchner)
Eingangsbereich der Neuen Direktion Köln (Foto: Jens Kirchner)
Eingangsbereich der Neuen Direktion Köln (Foto: Jens Kirchner)

Die denkmalgeschützte Fassade der unteren vier Geschosse wurde in enger Abstimmung mit dem Stadtkonservator aufgearbeitet und umfassend saniert; die imposante, historische Eingangshalle wurde originalgetreu in den Neubau integriert. Die neu entstandenen Büroflächen können vom Zellenbüro bis zum Businessclub alle gängigen Arbeitsplatzkonzepte abdecken.

Pausenbereich und Großraumbüro (Foto: Jens Kirchner)
Pausenbereich und Großraumbüro (Foto: Jens Kirchner)
Büroarbeitsplätze in der neuen EASA-Direktion (Foto: Ralph Richter)
Büroarbeitsplätze in der neuen EASA-Direktion (Foto: Ralph Richter)
Neue Direktion Köln – Ansicht vom Konrad-Adenauer-Ufer (Foto: Jens Kirchner)
Neue Direktion Köln – Ansicht vom Konrad-Adenauer-Ufer (Foto: Jens Kirchner)

Weitere Informationen und Fotos des Projekts finden Sie auf kadawittfeldarchitektur.de »

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , ,

24.11.2016

Veröffentlicht von Dipl.-Ing. Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren