Architekturpreis Häuser des Jahres

Letzter Aufruf: Einsendeschluss für die „Häuser des Jahres“ endet am 26.01.2015

Zusammen mit dem Callwey-Verlag lobt das Deutsche Architekturmuseum den Wettbewerb „HÄUSER DES JAHRES“ aus. Nichts geringeres als die besten Einfamilienhäuser im deutschsprachigen Raum werden gesucht. Die Einfamilienhäuser sollen nach dem 1. Januar 2012 fertig gestellt und noch nicht in einer Buchpublikation veröffentlicht worden sein. Einsendeschluss ist der 26. Januar 2015.

Die interessant besetzte Jury (siehe unten) sucht Projekte mit hoher architektonischer Qualität und einer besonderen räumlichen Gestaltung. Darüber hinaus sollen sich die Arbeiten mit ihrem städtischen oder ländlichen Umfeld angemessen auseinandersetzen. Ästhetik, Material und Konstruktion verschmelzen zu einer intelligenten und authentischen Einheit, die eine zeitgemäße Antwort auf die Bauaufgabe Einfamilienhaus gibt.

Teilnahmeberechtigt sind Architekten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol, die Urheber der eingereichten Projekte sind. Die eingereichten Projekte werden von einer unabhängigen Jury beurteilt, die sich dieses Jahr wie folgt zusammensetzt:

  • Peter Cachola Schmal (Direktor des DAM)
  • Dr. Wolfgang Bachmann (Autor und Architekturkritiker)
  • Wladimir Kaminer (Autor und Journalist)
  • Prof. Ruth Berktold (Architektin und Professorin für Entwerfen an der Hochschule München)
  • Thomas Kröger (Architekt und Preisträger 2014)
  • Ulrich Nolting (InformationsZentrum Beton)
  • Roberto Martinez (Kaldewei)

Weitere Informationen und Download der Teilnehmerunterlagen »

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , , ,

16.01.2015

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren