SOF-Image-by-Luca-Santiago-Mora-051.jpg

Das neue Danish National Maritime Museum in Helsingør

SOF-Image-by-Luca-Santiago-Mora-07.jpg SOF-Image-by-Luca-Santiago-Mora-09.jpg SOF-Image-by-Luca-Santiago-Mora-10.jpg SOF-Diagram-by-BIG-01.jpg SOF-Diagram-by-BIG-02.jpg SOF-Model-by-BIG-01.jpg SOF-Model-by-BIG-02.jpg

Neu: Das Meeresmuseum in Helsingør von BIG Architects

50 Kilometer nördlich von Kopenhagen haben BIG Architects in Zusammenarbeit mit den Ausstellungsdesignern Kossmann.dejong und dem Ingenieurbüro Rambøll das neue „Danish National Maritime Museum“ fertiggestellt. Der Baukörper liegt größtenteils unterirdisch und ist über eine Art „Trockendock“ aus Sichtbeton zugänglich.
Durch verglaste Verbindungsgänge gelangen die Besucher von einem Ausstellungsbereich zum anderen. Das 6.000 m² große Museum soll „Dänemarks historische und zeitgenössische Rolle als eine der führenden Seefahrtsnationen reflektieren“.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Museums.

Fotos: Luca Santiago, Diagramme: BIG

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , ,

23.10.2013

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren