Berlin

Alle Meldungen zum Thema "Berlin": Auf dieser Seite finden Sie alle Blog-Beiträge, Architektur-News und Veranstaltungshinweise zum Thema Berlin, die bisher auf architekturmeldungen.de erschienen sind.

„Kult und Krise des großen Plans im Städtebau“: Buchvorstellung mit Celina Kress und Harald Bodenschatz in Berlin

Schon vor 100 Jahren waren große Planungen ein umstrittenes Thema im Städtebau. Das Buch „Kult und Krise des großen Plans im Städtebau“ von Celina Kress und Harald Bodenschatz, präsentiert aktuelle Forschungen zu den Inhalten und Bedingungen der rund hundertjährigen großen Pläne.

Am Mittwoch, 05.07.2017, stellen die Herausgeber das Werk im Bücherbogen Savignyplatz (Berlin-Charlottenburg) vor. (Cover: Michael Imhof Verlag)

Weiterlesen …

dury et hambsch architektur BDA: Am 13.07.2017 im Glashaus des DAZ

In der Gesprächsreihe neu im club. Junge Architekten im BDA wird am 13. Juli 2017 wieder ein junges BDA-Büro vorgestellt.

Weiterlesen …

Fünf Geschosse: SEHW Architektur realisiert Wohnhaus in Holz-Systembauweise

In nur sechs Monaten Bauzeit entstand im Berliner Stadtteil Moabit ein Wohnhaus aus vorgefertigten Holz-Massiv-Elementen in Systembauweise. Der fünfgeschossige Bau beherbergt in sogenannten „Shared-Living Apartments“ zehn Wohngemeinschaften für ca. 50 Personen. (Foto: Philipp Obkircher)

Weiterlesen …

Petition an die Stiftung Preußischer Kulturbesitz fordert Diskussion um das Kulturforum

Eine Petition, die Aedes-Galeristin Kristin Feireiss auf change.org veröffentlicht hat, wünscht sich eine öffentliche Diskussion um die architektonische und städtebauliche Entwicklung des Berliner Kulturforums.

Weiterlesen …

Jugendfreizeiteinrichung „Betonoase“ in Berlin-Friedrichsfelde: Baubeginn für Infraleichtbeton-Gebäude

Das Berliner Planungsbüro Gruber + Popp Architekten, bekannt für die Entwicklung nachhaltiger Gebäudekonzepte und Experten für Schulbauten, feierte am 11. Mai 2017 den Baubeginn für ein außergewöhnliches Projekt, den Neubau der Jugendfreizeiteinrichtung „Betonoase“ in Berlin-Friedrichsfelde.

Weiterlesen …

Kein Fassadenzombie, kein Ausgabenzwang – 10 Thesen zu einer Neuen Bauakademie

Ein Gastbeitrag von Oliver Elser, Florian Heilmeyer und Ulrich Müller

Der Bund spendiert 62 Millionen Euro für den Wiederaufbau von Schinkels Bauakademie in Berlin. Vorsicht, es droht ein weiteres Debakel.

Weiterlesen …

Diskussion und Buchvorstellung in Berlin: Die Zukunft von Dörfern und Kleinstädten

Unter dem Titel „Ruralism – The Future of Villages and Small Towns in an Urbanizing World“ lädt der Jovis-Verlag am Montag, 03. April 2017 zur Buchvorstellung und Podiumsdiskussion (auf Englisch) in die Fachbuchhandlung Pro qm nach Berlin-Mitte ein.

Weiterlesen …

Sanierung pünktlich abgeschlossen: Typenbau-Grundschule in Berlin-Lichtenberg von Gruber + Popp Architekten

Nach einer umfassenden Sanierung durch das Planungsbüro Gruber + Popp Architekten wurde die Hermann-Gmeiner-Grundschule in Berlin-Lichtenberg am 10. Februar 2017 termingerecht übergeben. (Foto: Hanns Joosten)

Weiterlesen …

„Spektakuläre Häuser“ – 12. JUNG Architekturgespräche in Berlin am 06.03.2017

Bei den 12. JUNG Architekturgespräche in Berlin präsentieren die Preisträger des HÄUSER AWARDS 2017 ihre spektakulären internationalen Wohnhausprojekte: Katja Knaus und Benedikt Bosch von Yonder (Stuttgart), Magalie Munters von OOA (Gent) sowie Jeroen Steenvoorden von Studio PROTOTYPE (Amsterdam)

Weiterlesen …

Klein, flexibel und recylingfähig: „Futteralhaus“ aus Berlin produziert schöne Modulhäuser aus Holz

Das Startup „Futteralhaus“ aus Berlin bietet vorgefertigte, modulare Kleinsthäuser an. Die leichten Holzbauten werden aus recylingfähigen Materialien (u. a. Holzfaser-Dämmstoffe sowie Innenausbauten aus Holz) hergestellt, beanspruchen wenig Bodenfläche und sind an ihren jeweiligen Standorten flexibel auf- und abbaubar. (Foto: Futteralhaus GmbH)

Weiterlesen …

Ausstellung im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ): „Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen“

Vom 28. Oktober 2016 bis zum 22. Januar 2017 präsentiert das Deutsche Architektur Zentrum (DAZ) die Ausstellung „Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen“. Zehn Architektinnen und Architekten formulierten aus ihrem persönlichen Erfahrungshintergrund einen relevanten „Neuen Standard“ für den Wohnungsbau.

Weiterlesen …

Westkreuz: Terra incognita – AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017 für Studierende

Der Schinkel-Wettbewerb 2017 widmet sich dem Berliner Westkreuz, einer Gegend, die zentraler Verkehrsknotenpunkt und gleichzeitig „Terra incognita“ ist.

Weiterlesen …

Ausstellung in Berlin: „Bauen mit Holz – Wege in die Zukunft“

Im Martin-Gropius-Bau ist vom 21. Oktober 2016 bis 15. Januar 2017 eine Ausstellung über zeitgenössische Holzbau-Archtiktur zu sehen: „Bauen mit Holz – Wege in die Zukunft“.

Weiterlesen …

Die Philologische Bibliothek der FU Berlin (Foster + Partners, 2005)

Es ist immer wieder hoch interessant, besondere Bauwerke ein paar Jahre nach ihrer Einweihung zu besuchen. So wie die Philologische Bibliothek der Freien Universität Berlin.

Weiterlesen …

1.000 neue Mietwohnungen für Berlin: GESOBAU und HOWOGE feiern Spatenstiche in Pankow und Lichtenberg

Die beiden landeseigenen Berliner Wohnungsbaugesellschaften GESOBAU AG und HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH begannen Anfang September 2016 mit dem Neubau von insgesamt fast 1.000 Wohnungen in Berlin.

Weiterlesen …

Berliner Architekturquartett: Hochhaus-Debatte im Kino International

Die Architektenkammer Berlin lädt am 16. September 2016 gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer zum Architekturquartett. Thema: „Luft nach oben – Hochhäuser in Berlin“.

Weiterlesen …

Neubau der BVG-Leitzentrale für den Berliner U-Bahn-Betrieb von Trapez Architektur

Im Juli 2015 haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ihre neue Leitzentrale in Betrieb genommen. Der Neubau von Trapez Architektur (Hamburg) vereint alle Leitstellen der neun Berliner U-Bahn-Linien, die bisher auf fünf Standorte in verschiedenen Teilen Berlins verteilt waren. In dem 400 m² großen Leitstellenraum steuert die BVG rund um die Uhr den Betrieb des U-Bahn-Verkehrs.

Weiterlesen …

Nachhaltiger Holzbau: „Vertikales Gartengebäude im urbanen Raum“ – Diskussion am 14.07.2016 im Prinzessinengarten

Die „Laube“, die gerade in den Prinzessinnengärten am Kreuzberger Moritzplatz gebaut wird, ist ein Beispiel für ein „Vertikales Gartengebäude im urbanen Raum“. Am 14. Juli 2016 diskutieren Architekt Frank Schönert und Brandschutzingenieur Reinhard Eberl-Pacan über das Projekt. Vor Ort.

Weiterlesen …

Architektur-Ausstellungen in Berlin (Juli & August 2016)

Die aktuelle Zusammenstellung der Architektur-Ausstellungen in Berlin von Ulrich Müller (Architektur Galerie Berlin).

Weiterlesen …

Berlin in Warschau – Warschau in Berlin: Stadtentdeckung und Architekturführung

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Seitenwechsel“ veranstalten das Polnische Institut Berlin und das Goethe-Institut Warschau architektonische Stadtführungen zu städtebaulichen und kulturellen Phänomenen der beiden Hauptstädte. Dabei führen Warschauer durch Berlin und Berliner durch Warschau.

Weiterlesen …

Mikrowohnen auf 27 qm: Berliner Architekten entwickeln platzsparende Wohnformen

Sinkende Pro-Kopf-Wohnfläche, steigender Quadratmeterpreis – welche Auswirkungen hat dieser Veränderungsprozess auf das urbane Wohnen? Auf Initiative des Berliner Einrichtungsplaners minimum entwickelten 14 Architekturbüros Entwürfe für platzsparende Wohnformen.

Weiterlesen …

Berlin, City West: Im Hochhaus „UPPER WEST“ wird Richtfest gefeiert

Der Rohbau eines der höchsten Gebäude Berlins ist fertiggestellt. 600 Gäste der STRABAG Real Estate GmbH (SER) und der RFR Holding GmbH feierten am 19. Mai 2016 das Richtfest in dem 118 Meter hohen Gebäude, u. a. mit Michael Müller, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin und Architekt Christoph Langhof.

Weiterlesen …

Ausstellung in Berlin: 3XN ARCHITECTS, COPENHAGEN – Simplicity & Complexity of Architecture

Das dänische Architekturbüro 3XN feiert 2016 sein 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass gibt das Büro zum ersten Mal mit einer Ausstellung einen Einblick „hinter die Kulissen“ der Architekturproduktion. Dabei werden auch die wenig bekannten Geschichten, Prozesse und Menschen vorgestellt, die sich hinter den Bildern der realisierten Gebäude verbergen.

Weiterlesen …

überFLUSS # 4: Kopenhagen – Diskussion über innerstädtische Wasserflächen im ANCB in Berlin

Am 04. Mai 2016 diskutieren Julien De Smedt, Claus Alstrup Borre und Dr. Johanna Schlaack über die Potenziale innerstädtischer Wasserflächen für die zukünftige Entwicklung unserer Städte und die Rolle der Stadt als Freizeitort und Erholungsraum.

Weiterlesen …

400 neue Wohnungen für Berlin-Adlershof: Siegerentwurf für Projekt “Wohnen am Campus II” ausgezeichnet

Das Areal „Wohnen am Campus II“ in Berlin-Adlershof nimmt Gestalt an: Ende Februar 2016 zeichnete eine neunköpfige Jury die Arbeit der Projektgemeinschaft roedig.schop architekten gbr und plancontext gmbh in einem städtebaulichen Ideenwettbewerb mit dem ersten Preis aus.

Weiterlesen …

Berlins neue Gründerzeit: Alle wollen wohnen – 4. Stadtforum 2016

„Wohnen“ und „Integration“ sind große Herausforderungen für Berlins Politik, Verwaltung und Stadtgesellschaft. Im Stadtforum am 04. April 2016 soll diskutiert werden, wie das Leben und Wohnen im wachsenden Berlin zu gestalten ist.

Weiterlesen …

sala architettura berlin no. 4 – Transformation eines Raums: Workshop 3 / flexible surfaces

Architektenteams aus ganz Deutschland arbeiten an der Transformation des FAB ARCHITECTURAL BUREAU BERLIN. Am 08. April 2016 werden in den Kreuzberger Sarotti-Höfen die Ergebnisse der Workshops präsentiert.

Weiterlesen …

Da! Architektur in und aus Berlin 2016 – Ausstellung im stilwerk

Die Architektenkammer Berlin lädt zur Ausstellungseröffnung „da! Architektur in und aus Berlin“ ein, zu der auch das neue Jahrbuch ARCHITEKTUR BERLIN erscheint.

Weiterlesen …

Wohnhochhäuser für Berlin-Friedrichshain? Ausstellung „Low Tech High Rise“

Nachhaltiges Bauen ist einfaches Bauen – unter diesem Motto haben Architektur­studenten der TU Darmstadt Wohntürme für Berlin-Friedrichshain entworfen. Die Architektur Galerie Berlin zeigt die Projekte vom 17.03.-16.04.2016.

Weiterlesen …

Löst der serielle Wohnungsbau die aktuellen Probleme? Workshop in Berlin

Der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in den Großstädten und Ballungsräumen Deutschlands steigt weiter an. Verwaltungen und Politik suchen nach Möglichkeiten, schnell und kostengünstig qualitativ hochwertigen Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Passend dazu fand am 26.01.2016 in Berlin ein Workshop zum Thema „Serieller Wohnungsbau“ statt.

Weiterlesen …

Berlin kann ein Ort für viele Menschen werden: 10 Millionen.

Welt ohne Grenzen: Das Wort Utopie scheint verdächtig geworden … Berlin müssen wir uns aber als einen glücklichen Ort vorstellen – Ein Gastbeitrag von @ArchieNaut

Weiterlesen …

Grün Berlin: Christoph Schmidt im Radio bei FluxFM Spreeblick (Audio)

Die landeseigene Unternehmensgruppe Grün Berlin ist für die Entwicklung, Realisierung und den Betrieb komplexer Freiraumprojekte und Parkanlagen in Berlin verantwortlich, u. a. für das Tempelhofer Feld, den Park am Gleisdreieck oder – seit 2016 – den Spreepark in Treptow.

Weiterlesen …

Berliner Wohnungsbaugesellschaft erhält Deutschen Bauherrenpreis 2016 für die Treskow-Höfe in Berlin-Karlshorst

Die HOWOGE Wohnungsbau­gesellschaft mbH hat erstmalig den Deutschen Bauherrenpreis gewonnen. Aus der Jurybegründung: „Mit diesem komplexen Projekt hat die Bauherrin aus Sicht der Jury ein qualitätsvolles Zeichen für den Beginn einer neuen Etappe des Wohnungsbaus in Berlin gesetzt.“

Weiterlesen …

Berlin-Tempelhof: Fuchsbau mit Badewanne im Wohnzimmer

Alexander John Huston hat am Platz der Luftbrücke in Berlin-Tempelhof ein kleines Apartment umgebaut. Aus der verwinkelten Wohnhöhle machte er ein elegantes Einzelstück mit freistehender Badewanne im Wohn- und Schlafzimmer – und Blick auf Venedig.

Weiterlesen …

Berlin: Das „Forecast Festival“ im Haus der Kulturen der Welt

Forecast ist eine neue Plattform, die Künstlern u. a. aus Architektur, Design und Fotografie die Möglichkeit gibt, mit Mentoren an einem Projekt zu arbeiten und dieses dann im Berliner „Haus der Kulturen“ der Welt auszustellen. Für den Bereich Architektur ist Jürgen Mayer H. als Mentor dabei.

Weiterlesen …

„Schnell_Billig_Schön“: Erfolgreiche Auftaktveranstaltung zur Wohnungsbau-Seminarreihe der Architektenkammer Berlin

Am 09. Februar 2016 lud die AK Berlin zur Auftaktveranstaltung ihrer neuen Wohnungsbau-Seminarreihe „Schnell_Billig_Schön“. Gemeinsam mit landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften wurden die wichtigsten und teilweise auch kontroversen Themen identifiziert.

Weiterlesen …

Wohnungsumbau in Berlin-Prenzlauer Berg

In einem Neubau in der Sredzkistraße im Bezirk Prenzlauer Berg hat der Berliner Architekt Thomas Wienands eine Wohnung umgebaut.

Weiterlesen …

Neu im Club: Löser Lott Architekten am 20. Januar im DAZ-Glashaus

In der Gesprächsreihe „neu im club“ in Berlin stehen junge Architekten im Mittelpunkt. Initiiert von unserer Zeitschrift „der architekt“ und dem DAZ, wird wieder ein junges BDA-Büro vorgestellt: Löser Lott Architekten.

Weiterlesen …

Architekturpreis Berlin 2016 ausgelobt

Der Architekturpreis Berlin e. V. lobt zum 10. Mal den Architekturpreis Berlin aus. Die geplante Jury: Chris Dercon, Susannah Drake, Dorte Mandrup u. a.

Weiterlesen …

Architektenkammer Berlin: Mehr Qualität beim Bauen für Flüchtlinge

Anlässlich der ersten Ausschreibungen für die schlüsselfertige Erstellung von Flüchtlingsunterkünften in Berlin meldet sich die Architektenkammer zu Wort, für die bei den aktuellen Plänen zur schnellen Schaffung von Wohnraum die Baukultur zu kurz kommt.

Weiterlesen …

Berlin: Flüchtlingsunterkünfte im Ballsaal des ICC

Zur Unterbringung der Neuankömmlinge suchen viele Kommunen nach ungenutzen Flächen und leerstehenden Immobilien. Laut eines Berichts des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) plant der Berliner Senat aktuell, Flüchtlinge im ICC, dem Internationalen Congress Centrum unterzubringen.

Weiterlesen …

„Mehr als ein Haus“ – Über den Plattenbau an der Memhardstraße

Auf einer eigenen Website hat die Berliner Zeitung eine lesenswerte Reportage über den Plattenbau an der Memhardstraße in Berlin-Mitte ins Netz gestellt.

Weiterlesen …

Kurz vor der Fertigstellung: Paragon Apartments, Berlin-Prenzlauer Berg (Graft Architects)

Nachdem in den letzten Wochen, ja Monaten relativ wenig auf der Baustelle der „Paragon Apartments“ voran ging, war ich Ende November 2015 sehr überrascht, sogar am Samstagmorgen fleissige Handwerker auf den Baugerüsten des Wohnungsbauprojektes von Graft Architects zu sehen.

Weiterlesen …

Visionen gefunden: 40/40. Der Himmel über Berlin – Vernissage am 26. November 2015

Wie kürzlich berichtet, suchte die BDA Galerie in Berlin-Charlottenburg nach Visionen für das Bauen oberhalb der Berliner Traufe. Und sie hat großartige Visionen gefunden!

Weiterlesen …

Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE: Wachstum durch Neubauten und Zukäufe

Die Berliner Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE plant, ihren Wohnungsbestand durch Neubau und Zukäufe jährlich um 1.000 bis 1.500 Mieteinheiten zu erhöhen.

Weiterlesen …

Offener Brief der Berliner Architekten-Verbände zum Wettbewerb Magnus-Haus

Anlass ist die geplante Bebauung im Garten des barocken Magnus-Hauses in Berlin-Mitte durch die Siemens AG. In einem gemeinsamen Offenen Brief wenden sich Berliner Architektenverbände, -vereinigungen und die Architektenkammer an ihre Mitglieder und Berufskollegen und raten ihnen von einer Wettbewerbsteilnahme ab:

„Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Weiterlesen …

Der BDA Berlin wählt Andreas R. Becher zum neuen Vorsitzenden

Die Mitgliederversammlung des Landesverband Berlin im Bund Deutscher Architekten BDA e.V. hat am 09. November 2015 einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist der Berliner Architekten Andreas R. Becher.

Weiterlesen …

„Wir müssen in die Höhe bauen – alles andere ist Größenwahn“ – Professor Langhof und seine fünf Thesen pro Hochhäuser

Immer mehr Menschen wollen in der Stadt leben. Wo die wirtschaftlichen Potenziale am größten sind, wachsen jedoch mit dem Zuzug auch die Herausforderungen an die moderne Stadtplanung. Professor Christoph Langhof, Architekt aus Berlin, sieht nur eine Lösung: Wir brauchen mehr Hochhäuser. Auch in Europa, auch in deutschen Städten.

Weiterlesen …

APPEARING SCULPTURAL: Marte.Marte Architekten, Weiler / Österreich im Aedes am Pfefferberg

Die inszenatorische Wucht ihrer ersten monographischen Ausstellung bei Aedes im Jahr 2009 wird so manchem Ausstellungsbesucher noch in Erinnerung sein: Mit nahezu sakraler Musealität und ohne viel erklärende Worte hatten die Brüder Bernhard und Stefan Marte damals ihre tonnenschweren, skulpturalen Betonmodelle in den Ausstellungsräumen am Pfefferberg angeordnet und für sich sprechen lassen.

Kontemplativ und zugleich spannungsvoll wird auch ihr zweiter Aedes Auftritt, bei dem Marte.Marte aus Vorarlberg/Österreich einen Einblick in ihre aktuelle Auseinandersetzung mit Kunst- und Kulturbauten gewähren (12. Dezember 2015 – 14. Januar 2016).

Weiterlesen …

Ausstellung in Berlin: ARCHITEKTUR IM SCHLAF – heri&salli architekten, Wien

Seit 2004 arbeiten Heribert Wolfmayr und Josef Saller im gemeinsam gegründeten Büro „heri&salli” an architektonischen, räumlichen und temporären Konzepten. Den Fokus ihrer Arbeit sehen sie in der Gegenüberstellung von Mensch, Raum und Material. Nur durch die aktive Teilnahme des Menschen kann die Sinnhaftigkeit des gestalterischen Gedankens überprüft und zum Leben erweckt werden.

Weiterlesen …

Ideenwettbewerb in Berlin: Das Museum des 20. Jahrhunderts

Auf dem Gelände des Berliner Kulturforums soll das „Museum des 20. Jahrhunderts“ entstehen. Dazu lobte die Stiftung Preußischer Kulturbesitz einen internationalen Ideenwettbewerb aus.

Weiterlesen …

Torsten Förster ist neuer Geschäftsführer der Architektenkammer Berlin

Am 01. September 2015 hat Dipl.-Ing. Architekt Torsten Förster (43) die Geschäftsführung der Architektenkammer Berlin übernommen. Damit ist die Position, die zuletzt kommissarisch durch Dipl.-Ing. Architektin Andrea Lossau wahrgenommen wurde, wieder dauerhaft besetzt.

Weiterlesen …

Duplex Architekten: Mit den Augen der Anderen – Ausstellung in Berlin

Duplex Architekten wurde 2007 von Anne Kaestle und Dan Schürch gegründet. Die Architektur Galerie Berlin stellt das Büro im September 2015 mit einer ungewöhnlichen Ausstellung vor.

Weiterlesen …

Umzug: Eike Becker Architekten arbeiten künftig im „Tour Total“ am Berliner Hauptbahnhof

Das Berliner Architekturbüro Eike Becker Architekten zieht um: Am 28. September 2015 beziehen die Planer ihre neuen Geschäftsräume im Tour Total (Jean-Monnet-Straße 2, 10557 Berlin) gegenüber des Hauptbahnhofs.

Stellungnahme der Architektenkammer Berlin zur Meldung der degewo: „Selber Planen und Geld sparen“

Mit Verwunderung hat die Architektenkammer Berlin die Pressemeldung zu einem Bauvorhaben der degewo („Prinzip Eigenleistung“ / „Selber Planen und Geld sparen“, Berliner Zeitung, 5. August 2015*) zur Kenntnis genommen, aus der man herauslesen konnte, dass durch den Einsatz einer unternehmenseigenen Planungsabteilung – anstatt freischaffender Planungsleistungen – bis zu 300 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche angeblich eingespart werde könne.

Weiterlesen …

Flüchtlinge und Leerstand – Diskussionsveranstaltung in Berlin am 07.09.2015

Laut leerstandsmelder.de stehen in Berlin aktuell 614 Gebäude leer. Gleichzeitig steigt die Zahl der Flüchtlinge, die in Berlin ankommen und dringend untergebracht werden müssen.

Weiterlesen …

Neubau von Florian Nagler für die FU Berlin

Ende Mai 2015 wurde in Berlin-Dahlem der Neubau für die „Kleinen Fächer“ mit integrierter Campusbibliothek eingeweiht. Die traditionsreichen Gebäudekomplexe „Rostlaube“ und „Silberlaube“ der Freien Universität Berlin werden dadurch um dringend benötigte Flächen erweitert.

Weiterlesen …

LEED Gold-Zertifikat für das BIKINI BERLIN

Die aufwendige Sanierung des historischen Gebäudeensembles BIKINI BERLIN wird mit dem Gebäude-Klassifizierungs-Programm LEED GOLD-Zertifikat ausgezeichnet.

Weiterlesen …

Zwischen Zehlendorf und Teltow: Ausschreibung zum Schinkel-Wettbewerb 2016

Zum 161. Mal veranstaltet der Architekten- und Ingenieur-Verein (AIV) zu Berlin den größten Ideen- und Nachwuchswettbewerb im deutschsprachigen Raum für junge Architekten, Ingenieure und Künstler. Sowohl Studierende wie Berufstätige können sich beteiligen, die nicht älter als 35 Jahre sind.

Weiterlesen …

BDA PREIS BERLIN: Die Preisträger 2015 stehen fest!

Der BDA-PREIS BERLIN 2015 geht an die Planer und Bauherren vier ganz unterschiedlicher Projekte: Neben der C/O Foundation im Amerikahaus, dem Wohnungsbauprojekt Am Lokdepot in Schöneberg sowie dem Gebäudeensemble Joachimstraße 11 würdigte die Jury den Um- und Ausbau der psychiatrischen Station im St. Hedwig Krankenhaus.

Weiterlesen …

MakeCity-Festival: Kostenlose Führungen durch das Berliner Bikinihaus

Im Rahmen von MakeCity – dem Festival für Architektur und Andersmachen – lädt BIKINI BERLIN am Samstag, den 27. Juni 2015, zu Führungen durch das historische Gebäude-Ensemble (Bikinihaus).

Weiterlesen …

Neue Betontechnologien – Fachtagung in Berlin

Am 08. Oktober 2015 werden auf der Fachtagung „Neue Technologien“ in Berlin neue Verfahren der modernen Betontechnologie vorgestellt.

Weiterlesen …

Wohnpalast am Ostseeplatz: Gewobag saniert ein Baudenkmal der frühen DDR-Geschichte

Das Immobilienunternehmen Gewobag hat die Modernisierung des denkmalgeschützten „Wohnpalastes am Ostseeplatz“ abgeschlossen. An dem Gebäudeensemble im Prenzlauer Berg wurden unter anderem die Orginal-Details der Eingänge und Balkone aufgearbeitet und zum Teil auch neu geschaffen.

Weiterlesen …

Berlin: Tag der Architektur im XL-Format am 27./28.06.2015

Unter dem bundesweiten Motto “Architektur hat Bestand” lädt die Architektenkammer Berlin am 27. und 28. Juni 2015 dazu ein, zeitgenössische Baukultur in der Hauptstadt zu entdecken. Der Tag der Architektur feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum und mit 91 Veranstaltungsorten ist das Programm so umfangreich und vielfältig wie nie zuvor. Der Tag der Architektur bildet zudem den Abschluss des Architekturfestivals Make City, das vom 11. bis 28. Juni 2015 in Berlin stattfindet.

Weiterlesen …

BDA Preis Berlin 2015: Jetzt das schönste Gebäude Berlins wählen

Der Bund Deutscher Architekten, Landesverband Berlin e.V. lobt in Partnerschaft mit der Berliner Zeitung und German Architects zum zweiten Mal den BDA-PREIS BERLIN 2015 – PUBLIKUMSPREIS aus. Die Öffentlichkeit ist eingeladen, ihr Urteil zu den Einreichungen des BDA-PREIS BERLIN 2015 abzugeben und ihre Favoriten für den Publikumspreis zu wählen.

Weiterlesen …

URBAN LIVING – Strategies for the Future // Ausstellung im DAZ in Berlin

Die Ausstellung „URBAN LIVING – Strategien für das zukünftige Wohnen“, die vom 22. Mai bis zum 4. Juli 2015 im Deutschen Architektur Zentrum DAZ zu sehen ist, präsentiert zukunftsorientierte Ideen und Best-Practice Beispiele für neue bezahlbare Wohntypologien, lebendige Nachbarschaften und eine nachhaltige Stadtentwicklung.

Weiterlesen …

Festival für Architektur und Andersmachen: MakeCity in Berlin

Berlin ist aktuell die Plattform für den virulenten Diskurs über neue Architektur, Stadtplanung und die Frage: Wie wollen wir in Zukunft (zusammen)leben? Sie ist Magnet für Investoren und wächst exponentiell. Städtische Freiräume sind zunehmend kostbares Gemeingut. Die Hauptstadt ist Beispiel für einen Paradigmenwechsel und setzt sich von vergleichbaren internationalen Metropolen ab: Berlin hat noch die Chance, Stadt anders zu denken und zu machen.

Weiterlesen …

Konferenz „City as Project“ am 22.05.2015 in Berlin

Die Konferenz „City as Project“ beleuchtet die Facetten funktionierender Urbanität und zeigt auf, wie viele unterschiedliche Akteure am Gelingen des Großprojektes Stadt beteiligt sind.

Weiterlesen …

Radikal Modern. Planen und Bauen im Berlin der 1960er-Jahre

Architektur und Städtebau der sechziger Jahre prägen bis heute das Berliner Stadtbild. In dieser Dekade fielen wesentliche stadtplanerische Entscheidungen, und es entstanden zahlreiche bemerkenswerte, heute gefährdete Architekturen. Die Ausstellung in der Berlinischen Galerie ist die erste nähere Betrachtung der in Ost- und West-Berlin entwickelten Planungen und Bauten und regt eine Neubewertung dieser bis heute umstrittenen Bauphase an.

Weiterlesen …

Hack your City: „Hackdays“ und Stadtlabore von Berlin bis Karlsruhe

Wieviel Land braucht die Stadt? Wie grün werden unsere Städte sein? Wie ernähren und bewegen wir uns in der Stadt der Zukunft? Solche komplexen Fragen erfordern interdisziplinäre Antworten. Im Rahmen von Hackdays und Stadtlaboren im Wissenschaftsjahr 2015 – Zukunftstadt sollen interessierte Bürger zu Stadtgestaltern werden.

Weiterlesen …

Kurz vor Eröffnung: Der neue Fernbahnhof Berlin-Gesundbrunnen

In Kürze wird in Berlin-Wedding das neue Empfangsgebäude des Fernbahnhofs Gesundbrunnen eingeweiht. Statt des ambitionierten Siegerentwurfs aus dem Architekturwettbewerb kurz nach der Wende entstand ein eher unspektakulärer Zweckbau (Planung: DB Station & Service).

Weiterlesen …

Berlins Stadtmagazin Zitty besucht „Die 3,89-Milliarden-Groschenoper“

In der Ausgabe April 2015 befasst sich das Berliner Stadtmagazin Zitty mit den explodierenden Baukosten bei der Sanierung der Staatsoper Unter den Linden.

Weiterlesen …

ROBERTNEUN: Architektur der Stadt – Vortrag in Köln

ROBERTNEUN™ verstehen sich als traditionelle Architekten, die versuchen, aus dem heterogenen Fundus der Architekturgeschichte zeitgenössische Antworten auf die Krise der aktuellen Architektur zu finden. Wie lässt sich eine Architektur entwickeln, die unverwechselbar und zugleich gebunden, kontextuell und selbstverständlich ist?

Weiterlesen …

Bauen im historischen Kontext: Symposium und Ausstellung in der Architekturgalerie Aedes

Die Berliner Architekturgalerie Aedes lädt am 01. April 2015 zu einem Symposium und zur Eröffnung der Ausstellung „On Old Foundations – Building in a Historical Context“. Die Ausstellung zeigt an ausgewählten Beispielen, wie sich die Architekten von Gerkan, Marg und Partner in ihren Projekten dem universalen Thema des Ortes und seiner Geschichte nähern und welche unterschiedlichen Bauformen sich daraus entwickeln.

Weiterlesen …

Neue Räume: Magazin der Bundesstiftung Baukultur als Sonderausgabe von „Stadtaspekte“

Das gemeinsame Heft von Stadtaspekte und der Bundesstiftung Baukultur erscheint am 20. März 2015. Das Magazin möchte „die deutsche Stadt der Gegenwart“ auf den Prüfstand stellen. An konkreten Beispielen aus der Realität von Planen, Leben und Wohnen werden Geschichten erzählt, die die Relevanz von Baukultur im Alltag verdeutlichen sollen.

Weiterlesen …

Eröffnung der Ausstellung „da! Architektur in und aus Berlin“ am 20. März 2015

Anhand von 65 ausgewählte Arbeiten von Berliner Kammermitgliedern aus den Bereichen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung wird ein breites Spektrum zeitgenössischer Planung gezeigt.

Weiterlesen …

Ausstellung: Wulf Architekten in der Architektur Galerie Berlin

Ab Donnerstag, 12.03.2015 zeigt Ulrich Müller in der Architektur Galerie Berlin Projekte des Stuttgarter Architekturbüros Wulf Architekten.

Weiterlesen …

Nackter Betonklotz: Baustelle Stadtschloss Berlin

Da ist das Ding. Still und leise wächst mitten in Berlin ein gewaltiges Gebäude heran. Ende Januar 2015 steht der Stahlbeton-Rohbau des Berliner Stadtschlosses schon so gut wie fertig in der zugigen Stadtlandschaft. Monoton gähnt die Rasterfassade. Schnell weg hier.

Weiterlesen …

4. Außenwirtschaftstag Architektur, Planen und Bauen am 28. Januar 2015

Die Bundesarchitektenkammer, das Netzwerk Architekturexport NAX und der Bund Deutscher Architekten BDA laden (zusammen mit weiteren Partnern) zum 4. Außenwirtschaftstag Architektur, Planen und Bauen am 28. Januar 2015 nach Berlin ein. Die Anmeldung ist noch bis zum 21.01.2015 möglich.

Weiterlesen …

Diskussionsveranstaltung „Städtebau!“ im Deutschen Architekturzentrum Berlin

Es diskutieren: Markus Allmann, Kristiaan Borret, Frauke Burgdorff, Vanessa Miriam Carlow, Christoph Mäckler, Franz Pesch, Matthias Sauerbruch, Hartwig Schultheiß, Wolfgang Sonne, Jörn Walter, Julian Wekel, Sophie Wolfrum.

Weiterlesen …

Auslobung: Der BDA Berlin sucht beispielgebende Bauten

Architekten aus dem In- und Ausland können ab sofort Arbeiten für den BDA PREIS BERLIN 2015 einreichen. Ausgelobt wird der Preis vom Bund Deutscher Architekten BDA, Landesverband Berlin e.V.

Weiterlesen …

So finden Sie einen Architektenjob in Berlin

Gesponserter Beitrag von Jobtonic

Der Berliner Arbeitsmarkt für Architekten war über lange Zeit durch ein Überangebot an Fachkräften gekennzeichnet. In den letzten Jahren hat sich die Situation jedoch verbessert, sodass Bewerber inzwischen wieder schneller in Lohn und Brot kommen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen dabei helfen, die Jobsuche abzukürzen:

Weiterlesen …

Graft Architekten bauen Wohnungen auf den Resten des Krankenhaus Prenzlauer Berg

An einer der verkehrsreichsten Kreuzungen in Berlin-Prenzlauer Berg entsteht derzeit ein interessantes Sanierungs- bzw. Erweiterungsprojekt: Auf den baulichen Resten des zuletzt (bis 2000) als „Krankenhaus Prenzlauer Berg“ genutzten Schulgebäudes von 1912 bauen Graft Architects (Berlin) einen Gebäudekomplex mit über 200 Wohnungen, Einzelhandels- und Büroflächen.

Weiterlesen …

Schule am Weißen See, Berlin (Architekt: Reinhold Mettmann)

Das viergeschossige Gebäude in Berlin-Weißensee (Bezirk Pankow) war bei seiner Eröffnung 1931 eine der modernsten Volksschulen Deutschlands. Seit 1977 steht der Bau unter Denkmalschutz. 2013 begannen die Planungen für eine umfangreiche Sanierung durch M4 Architekten (Berlin).

Neue Büroadresse: Pysall Architekten ziehen um

Das Berliner Architekturbüro Pysall Architekten zieht um und ist ab dem 01. Oktober 2014 in neuen Büroräumen zu erreichen.

Weiterlesen …

Die Wohnstadt Carl Legien in Berlin-Prenzlauer Berg: Auf einen Kaffee mit Bruno Taut

Nördlich des S-Bahnrings und noch dazu östlich der Prenzlauer Allee gelegen: Hierhin kommen Prenzlauer Berg-Touristen eher selten. Altbau, Cafés und schicke Läden findet man anderswo. Für Stadtplaner und Architektur-Interessierte bietet die Gegend in der Nähe des S-Bahnhofs Prenzlauer Allee dagegen einen guten Grund für einen Besuch: Die Carl Legien-Siedlung oder – so der offizielle Name: Die Wohnstadt Carl Legien. Und seit neuestem noch einen Grund mehr.

Weiterlesen …

Buch-Tipp: „Berlin Wonderland – Wild Years Revisited, 1990–1996“

Als 1989 die Mauer fällt, entdecken Künstler, Punks, Anarchos, Hausbesetzer, Visionäre und Spinner das Niemandsland, die nun nahezu gesetzlose Zone inmitten Berlins. Es entstanden Clubs, Bars, Technopartys, Galerien, Aufstände, Ausstellungen – das Tacheles und der Schokoladen. All dies wurde zum Magnet für junge Leute aus der ganzen Welt.

Weiterlesen …

„Aus dem Archiv der Grundrisse“: Projekte der Architekten-Genossenschaft pool in der Architektur Galerie Berlin

In ihrer inzwischen 15-jährigen Arbeit hat sich das Architekturbüro pool einen umfangreichen Erfahrungsschatz an Wohnungstypologien erarbeitet, der sich wie ein Stammbaum (Annette Spiro) lesen lässt. Denn die Grundrisse werden von Projekt zu Projekt solange adaptiert bis daraus eigenständige Lösung entstehen. Die konsequente Durchführung dieser Herangehensweise bedeutet aber auch, dass es keine formale Handschrift gibt: jeder Bau thematisiert die vorgefundenen Rahmenbedingungen auf eigene Art und Weise.

Weiterlesen …

Selbstorganisierte Wohnformen und urbane Nachhaltigkeit: Die EXPERIMENTDAYS in Berlin

Die EXPERIMENTDAYS 14 beschäftigen sich mit der Vielfalt selbstorganisierter und gemeinschaftlicher Wohn- und Lebensformen Berlins. Örtliche Schwerpunkte liegen im Osten zwischen dem schon längst angesagten Spreeraum und den inzwischen wiederentdeckten östlichen Stadtteilen wie Lichtenberg, Pankow oder Marzahn. Die rasante Entwicklung in diesen Gebieten eröffnet neue Möglichkeitsräume für diverse Wohninitiativen, in denen unterschiedlichste Menschen aufeinandertreffen.

Weiterlesen …

Factory Berlin: Julian Breinersdorfer Architekten bauen das neue Startup-Nest an der Bernauer Straße

Mitten in Berlin, wo die Hauptstadt ihr Gesicht momentan am schnellsten verändert, steht die Factory Berlin. Das heißt, der industrielle Kern des Gebäudes stand hier, zwischen Rheinsberger Straße und dem ehemaligen Mauerstreifen entlang der Bernauer Straße, schon seit vielen Jahrzehnten.

Weiterlesen …

Bauen auf dem Tempelhofer Feld? Kritische Stellungnahme des BDA Berlin

Zeitgleich zur Europawahl haben die Berlinerinnen und Berliner im Mai Gelegenheit, über die Zukunft des Tempelhofer Feldes zu entscheiden: Darf hier gebaut werden oder nicht? Als berufsständische Vereinigung von Architekten und Stadtplanern ist der Bund Deutscher Architekten BDA, Landesverband Berlin, kein Befürworter eines generellen Bauverbotes an diesem Ort. Jedoch sieht der BDA den derzeitigen planerischen Umgang mit diesem Filetstück Berlins in mehrfacher Hinsicht kritisch.

Weiterlesen …

Новая Москва – Neues Moskau – Stadtentwicklung durch internationale Architekturwettbewerbe (Ausstellung in Berlin)

Die Ausstellung „New Moscow – Новая Москва | Urban Development by International Competitions 2012-2014“ im Aedes am Pfefferberg beleuchtet die aktuelle Entwicklung der Stadtplanung in der russischen Hauptstadt. Initiator dieser Entwicklung ist der seit Mitte 2012 amtierende Chefarchitekt Moskaus, Sergey Kuznetsov.

Weiterlesen …

Ausstellung in der Architektur Galerie Berlin: Burkhalter Sumi – Sinnliche Dichte

Am 15. Mai wird in der Architektur Galerie Berlin die erste Ausstellung von burkhalter sumi architekten in Deutschland eröffnet. Darin thematisieren die Planer aus Zürich das Verhältnis von „Sinnlicheit und Dichte“.

Weiterlesen …

Stadien für die WM 2014 – Ausstellung in Berlin

Der Verein Architekturpreis Berlin zeigt vom 23. Mai bis 27. Juni 2014 in Berlin-Charlottenburg die Ausstellung „Gool! Stadien für die WM 2014“. Zu sehen sind Stadionprojekte des Büros gmp (Gerkan, Marg & Partner) in Brasilia, Belo Horizonte und Manaus.

Weiterlesen …

Satellitenbilder: Berliner Baustellen und Bauten aus der Luft

Die Berliner Morgenpost hat auf Ihrer Website eine unterhaltsame Sammlung von Luftbildern veröffentlicht: die Satellitenaufnahmen zeigen bekannte Berliner Bauten und Baustellen aus der Vogelperspektive.

Weiterlesen …

Jürgen Mayer H spricht auf der re:publica in Berlin

Als erster Architekt hielt Jürgen Mayer H auf dem Digital-Kongress re:publica 2014 in Berlin einen Vortrag: „Urbane Zukunft und digitale Möglichkeitsräume“. Ausgehend von seinen Ideen für den Audi Future Award und seinem Projekt „Metropol Parasol“ referierte der Berliner Architekt über die Auswirkungen der digitalen Entwicklung für die Wahrnehmung und Nutzung von Stadt und Architektur.