Stadtentwicklung

Alle Meldungen zum Thema "Stadtentwicklung": Auf dieser Seite finden Sie alle Blog-Beiträge, Architektur-News und Veranstaltungshinweise zum Thema Stadtentwicklung, die bisher auf architekturmeldungen.de erschienen sind.

Die IBA Heidelberg sucht eine/n Kurator/in & Projektleiter/in

Die Internationale Bauausstellung Heidelberg geht 2018 in ihre Zwischenpräsentation zum Thema „Wissen | schafft | Stadt“. Zur Ausgestaltung und Umsetzung sucht die IBA fachliche Unterstützung aus dem Bereich der kuratorischen Praxis.

Weiterlesen …

Berlins neue Gründerzeit: Alle wollen wohnen – 4. Stadtforum 2016

„Wohnen“ und „Integration“ sind große Herausforderungen für Berlins Politik, Verwaltung und Stadtgesellschaft. Im Stadtforum am 04. April 2016 soll diskutiert werden, wie das Leben und Wohnen im wachsenden Berlin zu gestalten ist.

Weiterlesen …

Berlin kann ein Ort für viele Menschen werden: 10 Millionen.

Welt ohne Grenzen: Das Wort Utopie scheint verdächtig geworden … Berlin müssen wir uns aber als einen glücklichen Ort vorstellen – Ein Gastbeitrag von @ArchieNaut

Weiterlesen …

Stuttgart: Landeskongress für Architektur und Stadtentwicklung

Die Architektenkammer Baden-Württemberg möchte „einen einzigartigen Branchentreff“ etablieren und lädt am 06. April 2016 zum ersten Landeskongress für Architektur und Stadtentwicklung ein.

Weiterlesen …

Umfrage: 45% würden am liebsten auf dem Land wohnen

Gegen den Trend zur Stadt: 45 % der Deutschen würden am liebsten in einer ländlichen Gemeinde wohnen, zeigt eine Umfrage der Bundesstiftung Baukultur.

Weiterlesen …

9. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik in Leipzig

Vom 16. bis 18. September 2015 findet in der frisch sanierten Kongresshalle am Zoo der 9. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik statt. Thema: „Städtische Energien – Integration leben“.

Weiterlesen …

Buch-Tipp: Africa Drawn – One Hundred Cities

Die Urbanisierung des afrikanischen Kontinents schreitet rasant voran, und afrikanische Städte und Metropolregionen gehören zu den am schnellsten wachsenden der Welt. Wie kann man diese unübersichtlich wuchernden Mega-Cities begreifen?

Weiterlesen …

CREATE with AarhUS: Ausstellung zur Stadtentwicklung in der HafenCity Universität Hamburg

An der HafenCity Universität in Hamburg wurde die  die Ausstellung Create with Aarhus eröffnet – in feiner Gesellschaft. Das dänische Kronprinzenpaar nahm an der Ausstellungseröffnung teil, als die Türen für drei Wochen mit Fokus auf dänischer Architektur und Städteplanung geöffnet wurden.

Weiterlesen …

Festival für Architektur und Andersmachen: MakeCity in Berlin

Berlin ist aktuell die Plattform für den virulenten Diskurs über neue Architektur, Stadtplanung und die Frage: Wie wollen wir in Zukunft (zusammen)leben? Sie ist Magnet für Investoren und wächst exponentiell. Städtische Freiräume sind zunehmend kostbares Gemeingut. Die Hauptstadt ist Beispiel für einen Paradigmenwechsel und setzt sich von vergleichbaren internationalen Metropolen ab: Berlin hat noch die Chance, Stadt anders zu denken und zu machen.

Weiterlesen …

Konferenz „City as Project“ am 22.05.2015 in Berlin

Die Konferenz „City as Project“ beleuchtet die Facetten funktionierender Urbanität und zeigt auf, wie viele unterschiedliche Akteure am Gelingen des Großprojektes Stadt beteiligt sind.

Weiterlesen …

Radikal Modern. Planen und Bauen im Berlin der 1960er-Jahre

Architektur und Städtebau der sechziger Jahre prägen bis heute das Berliner Stadtbild. In dieser Dekade fielen wesentliche stadtplanerische Entscheidungen, und es entstanden zahlreiche bemerkenswerte, heute gefährdete Architekturen. Die Ausstellung in der Berlinischen Galerie ist die erste nähere Betrachtung der in Ost- und West-Berlin entwickelten Planungen und Bauten und regt eine Neubewertung dieser bis heute umstrittenen Bauphase an.

Weiterlesen …

Baukulturwerkstatt „Vitale Gemeinden“ am 24. und 25. April in Kassel

Mit dem neuen Schwerpunkt „Stadt und Land“ gehen die Baukulturwerkstätten 2015 auf Reise durch Deutschland. Erste Station ist am 24. und 25 April Kassel, wo die Bundesstiftung Baukultur die Diskussion über „Vitale Gemeinden“ eröffnet.

Weiterlesen …

Hack your City: „Hackdays“ und Stadtlabore von Berlin bis Karlsruhe

Wieviel Land braucht die Stadt? Wie grün werden unsere Städte sein? Wie ernähren und bewegen wir uns in der Stadt der Zukunft? Solche komplexen Fragen erfordern interdisziplinäre Antworten. Im Rahmen von Hackdays und Stadtlaboren im Wissenschaftsjahr 2015 – Zukunftstadt sollen interessierte Bürger zu Stadtgestaltern werden.

Weiterlesen …

Architekturclub in München: Gespräche zur Stadtbaukultur

Für Montag, den 13. April 2015 hat sich Prof. Dr. Elisabeth Merk den Generaldirektor des Deutschen Museums, Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl, als Gast eingeladen, um mit ihm im „Haus der Architektur“ der Bayerischen Architektenkammer über Stadtbaukultur und München zu diskutieren.

Weiterlesen …

Neue Räume: Magazin der Bundesstiftung Baukultur als Sonderausgabe von „Stadtaspekte“

Das gemeinsame Heft von Stadtaspekte und der Bundesstiftung Baukultur erscheint am 20. März 2015. Das Magazin möchte „die deutsche Stadt der Gegenwart“ auf den Prüfstand stellen. An konkreten Beispielen aus der Realität von Planen, Leben und Wohnen werden Geschichten erzählt, die die Relevanz von Baukultur im Alltag verdeutlichen sollen.

Weiterlesen …

Hochhaus-Architektur in Frankfurt: Ausstellung im DAM

Die Ausstellung „Himmelstürmend – Hochhausstadt Frankfurt“ beschäftigt sich mit der Baugeschichte der Frankfurter Innenstadt, der einzigen nennenswerten Ansammlung von Wolkenkratzern in Deutschland. Die Schau im Deutschen Architekturmuseum bietet einen Überblick zur Hochhausgeschichte der Stadt: Vom Wiederaufbau nach 1945 über den Häuserkampf im Westend bis in die heutige Zeit der globalen Finanzmärkte.

Weiterlesen …

Selbstorganisierte Wohnformen und urbane Nachhaltigkeit: Die EXPERIMENTDAYS in Berlin

Die EXPERIMENTDAYS 14 beschäftigen sich mit der Vielfalt selbstorganisierter und gemeinschaftlicher Wohn- und Lebensformen Berlins. Örtliche Schwerpunkte liegen im Osten zwischen dem schon längst angesagten Spreeraum und den inzwischen wiederentdeckten östlichen Stadtteilen wie Lichtenberg, Pankow oder Marzahn. Die rasante Entwicklung in diesen Gebieten eröffnet neue Möglichkeitsräume für diverse Wohninitiativen, in denen unterschiedlichste Menschen aufeinandertreffen.

Weiterlesen …

Seoul: Towards a Meta-City – Ausstellung in Berlin

Die Ausstellung in der Berliner Architekturgalerie AEDES präsentiert sieben aktuelle Projekte aus Seoul, wie z. B. die wissenschaftliche Konservierung der alten Stadtmauer mit kreativen Interventionen, die Maßnahmen zur Erhaltung des Dorfes Baeksa, sowie die Entwicklung des Yongsan Parks. Die in der Ausstellung gezeigten Projekte demonstrieren Seouls kontinuierliche Reflektion über die Werte einer Stadt.

Weiterlesen …

Anmelden (und sparen): Architekten-Weltkongress im August 2014 in Durban

Zum 20. Jahrestag der Demokratisierung des Landes wollen die Veranstalter des Architekten-Weltkongresses (04. bis 07. August 2014) in Durban / Südafrika unter anderem den Berufsstand der Architekten in Afrika und dessen Beiträge zur Weltarchitektur und Stadtplanung vorstellen und diskutieren.

Weiterlesen …

Bauen auf dem Tempelhofer Feld? Kritische Stellungnahme des BDA Berlin

Zeitgleich zur Europawahl haben die Berlinerinnen und Berliner im Mai Gelegenheit, über die Zukunft des Tempelhofer Feldes zu entscheiden: Darf hier gebaut werden oder nicht? Als berufsständische Vereinigung von Architekten und Stadtplanern ist der Bund Deutscher Architekten BDA, Landesverband Berlin, kein Befürworter eines generellen Bauverbotes an diesem Ort. Jedoch sieht der BDA den derzeitigen planerischen Umgang mit diesem Filetstück Berlins in mehrfacher Hinsicht kritisch.

Weiterlesen …

Новая Москва – Neues Moskau – Stadtentwicklung durch internationale Architekturwettbewerbe (Ausstellung in Berlin)

Die Ausstellung „New Moscow – Новая Москва | Urban Development by International Competitions 2012-2014“ im Aedes am Pfefferberg beleuchtet die aktuelle Entwicklung der Stadtplanung in der russischen Hauptstadt. Initiator dieser Entwicklung ist der seit Mitte 2012 amtierende Chefarchitekt Moskaus, Sergey Kuznetsov.

Weiterlesen …

Scheitert das Volksbegehren gegen die Bebauung des Tempelhofer Felds in Berlin?

Das neue Jahr beginnt in Berlin – zumindest aus Sicht der Stadtplanung – spannend und mit Spannungen. Auf der riesigen Fläche des ehemaligen Flughafen Tempelhof möchte der Senat Wohnungen und anderes bauen. Viele Berliner sehen die geplante Bebauung kritisch und protestieren aktiv dagegen.

Weiterlesen …

Berlin: Zwischennutzung und Wohnungsbau – Diskussion am 29.08.2013 auf dem Tempelhofer Feld

Die Sommer-Veranstaltungsreihe Stadt Wert Schätzen – Reden über Berlins Zukunft, wird am Donnerstag, den 29. August 2013 um 18 Uhr auf dem südlichen Teil des Tempelhofer Feldes im temporären Pavillon der „Plattenvereinigung“ fortgesetzt.

Weiterlesen …