Wohnungsbau

Alle Meldungen zum Thema "Wohnungsbau": Auf dieser Seite finden Sie alle Blog-Beiträge, Architektur-News und Veranstaltungshinweise zum Thema Wohnungsbau, die bisher auf architekturmeldungen.de erschienen sind.

Klein, flexibel und recylingfähig: „Futteralhaus“ aus Berlin produziert schöne Modulhäuser aus Holz

Das Startup „Futteralhaus“ aus Berlin bietet vorgefertigte, modulare Kleinsthäuser an. Die leichten Holzbauten werden aus recylingfähigen Materialien (u. a. Holzfaser-Dämmstoffe sowie Innenausbauten aus Holz) hergestellt, beanspruchen wenig Bodenfläche und sind an ihren jeweiligen Standorten flexibel auf- und abbaubar. (Foto: Futteralhaus GmbH)

Weiterlesen …

Wohnungsbauprojekt „Hansaterrassen“ von blauraum Architekten mit dem BDA Preis Hamburg 2016 ausgezeichnet

Das Quartier Hansaterrassen in Hamburg-Hamm wurde mit dem BDA Preis Hamburg ausgezeichnet. Es ist eines der ersten Wohnungsbauprojekte für das 2014 gestartete Stadtentwicklungskonzept im Hamburger Osten, das eine bessere Vernetzung und Durchmischung von Wohnen, Arbeiten und Erholung vorsieht. (Fotos: Werner Huthmacher)

Weiterlesen …

Ausstellung im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ): „Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen“

Vom 28. Oktober 2016 bis zum 22. Januar 2017 präsentiert das Deutsche Architektur Zentrum (DAZ) die Ausstellung „Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen“. Zehn Architektinnen und Architekten formulierten aus ihrem persönlichen Erfahrungshintergrund einen relevanten „Neuen Standard“ für den Wohnungsbau.

Weiterlesen …

1.000 neue Mietwohnungen für Berlin: GESOBAU und HOWOGE feiern Spatenstiche in Pankow und Lichtenberg

Die beiden landeseigenen Berliner Wohnungsbaugesellschaften GESOBAU AG und HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH begannen Anfang September 2016 mit dem Neubau von insgesamt fast 1.000 Wohnungen in Berlin.

Weiterlesen …

Diskussionsveranstaltung am 28.06.2016 in München: „Wohnraum schaffen – Jetzt!“

Wie schnell kann kurzfristig erschwinglicher Wohnraum geschaffen werden? Was verhindert kostengünstiges Bauen in boomenden Städten wie München? Was macht lebenswerte und gemischte Wohnstrukturen aus?

Weiterlesen …

Mikrowohnen auf 27 qm: Berliner Architekten entwickeln platzsparende Wohnformen

Sinkende Pro-Kopf-Wohnfläche, steigender Quadratmeterpreis – welche Auswirkungen hat dieser Veränderungsprozess auf das urbane Wohnen? Auf Initiative des Berliner Einrichtungsplaners minimum entwickelten 14 Architekturbüros Entwürfe für platzsparende Wohnformen.

Weiterlesen …

400 neue Wohnungen für Berlin-Adlershof: Siegerentwurf für Projekt “Wohnen am Campus II” ausgezeichnet

Das Areal „Wohnen am Campus II“ in Berlin-Adlershof nimmt Gestalt an: Ende Februar 2016 zeichnete eine neunköpfige Jury die Arbeit der Projektgemeinschaft roedig.schop architekten gbr und plancontext gmbh in einem städtebaulichen Ideenwettbewerb mit dem ersten Preis aus.

Weiterlesen …

Berlins neue Gründerzeit: Alle wollen wohnen – 4. Stadtforum 2016

„Wohnen“ und „Integration“ sind große Herausforderungen für Berlins Politik, Verwaltung und Stadtgesellschaft. Im Stadtforum am 04. April 2016 soll diskutiert werden, wie das Leben und Wohnen im wachsenden Berlin zu gestalten ist.

Weiterlesen …

Diskussionsabend in Augsburg: Verbietet das Bauen!

Am Montag, 04. April 2016 findet in der Kongresshalle Augsburg eine Diskussionsveranstaltung unter der Überschrift „Verbietet das Bauen!“ statt.

Weiterlesen …

Löst der serielle Wohnungsbau die aktuellen Probleme? Workshop in Berlin

Der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in den Großstädten und Ballungsräumen Deutschlands steigt weiter an. Verwaltungen und Politik suchen nach Möglichkeiten, schnell und kostengünstig qualitativ hochwertigen Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Passend dazu fand am 26.01.2016 in Berlin ein Workshop zum Thema „Serieller Wohnungsbau“ statt.

Weiterlesen …

Berliner Wohnungsbaugesellschaft erhält Deutschen Bauherrenpreis 2016 für die Treskow-Höfe in Berlin-Karlshorst

Die HOWOGE Wohnungsbau­gesellschaft mbH hat erstmalig den Deutschen Bauherrenpreis gewonnen. Aus der Jurybegründung: „Mit diesem komplexen Projekt hat die Bauherrin aus Sicht der Jury ein qualitätsvolles Zeichen für den Beginn einer neuen Etappe des Wohnungsbaus in Berlin gesetzt.“

Weiterlesen …

Mehrwert statt Mangel – Architekturclub der Bayerischen Architektenkammer im März 2016 in München

Chance to Change > Mehrwert statt Mangel > Wohnraum für München. Die Architekten Thomas Knerer und Eva Maria Lang im Gespräch mit Münchens Stadtbaurätin Elisabeth Merk: 07. März 2016, 19.00 Uhr, Haus der Architektur

Weiterlesen …

„Schnell_Billig_Schön“: Erfolgreiche Auftaktveranstaltung zur Wohnungsbau-Seminarreihe der Architektenkammer Berlin

Am 09. Februar 2016 lud die AK Berlin zur Auftaktveranstaltung ihrer neuen Wohnungsbau-Seminarreihe „Schnell_Billig_Schön“. Gemeinsam mit landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften wurden die wichtigsten und teilweise auch kontroversen Themen identifiziert.

Weiterlesen …

Werkstatt von BDA Bayern und Bundesstiftung Baukultur: Wo und wie sollen Flüchtlinge wohnen?

Der Bund Deutscher Architekten BDA Bayern und die Bundesstiftung Baukultur laden Planer, Politiker, Architekten, Wohnungswirtschaftler und interessierte Bürger zur Werkstatt „Flucht nach Vorne“ in München ein.

Weiterlesen …

Wohnungsumbau in Berlin-Prenzlauer Berg

In einem Neubau in der Sredzkistraße im Bezirk Prenzlauer Berg hat der Berliner Architekt Thomas Wienands eine Wohnung umgebaut.

Weiterlesen …

Architektenkammer Berlin: Mehr Qualität beim Bauen für Flüchtlinge

Anlässlich der ersten Ausschreibungen für die schlüsselfertige Erstellung von Flüchtlingsunterkünften in Berlin meldet sich die Architektenkammer zu Wort, für die bei den aktuellen Plänen zur schnellen Schaffung von Wohnraum die Baukultur zu kurz kommt.

Weiterlesen …

„Mehr als ein Haus“ – Über den Plattenbau an der Memhardstraße

Auf einer eigenen Website hat die Berliner Zeitung eine lesenswerte Reportage über den Plattenbau an der Memhardstraße in Berlin-Mitte ins Netz gestellt.

Weiterlesen …

Kurz vor der Fertigstellung: Paragon Apartments, Berlin-Prenzlauer Berg (Graft Architects)

Nachdem in den letzten Wochen, ja Monaten relativ wenig auf der Baustelle der „Paragon Apartments“ voran ging, war ich Ende November 2015 sehr überrascht, sogar am Samstagmorgen fleissige Handwerker auf den Baugerüsten des Wohnungsbauprojektes von Graft Architects zu sehen.

Weiterlesen …

blauraum Architekten, Hamburg: Wohn- und Geschäftshaus Hoheluftchaussee

In Hamburg-Eimsbüttel hat das Architekturbüro blauraum ein Wohn- und Geschäftshaus mit neun Mietwohnungen und zwei Gewerbeeinheiten fertiggestellt. Die Herausforderung: Trotz der starken Lärmbelastung durch die sechsspurige Hoheluftchaussee ein Gebäude mit hoher Wohnqualität zu schaffen.

Weiterlesen …

Umfrage: 45% würden am liebsten auf dem Land wohnen

Gegen den Trend zur Stadt: 45 % der Deutschen würden am liebsten in einer ländlichen Gemeinde wohnen, zeigt eine Umfrage der Bundesstiftung Baukultur.

Weiterlesen …

„Bezahlbarer Wohnraum für alle“: Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen sucht Projektbeispiele

Die Projektgruppe Flüchtlinge und Wohnungsbau unter Federführung der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen will für die Arbeit zum „Bezahlbaren Wohnraum für alle“ kurzfristig anhand von Beispielen belegen, dass kostengünstiges Bauen nichts Neues für Architekten und Innenarchitekten ist.

Weiterlesen …

Visionen gefunden: 40/40. Der Himmel über Berlin – Vernissage am 26. November 2015

Wie kürzlich berichtet, suchte die BDA Galerie in Berlin-Charlottenburg nach Visionen für das Bauen oberhalb der Berliner Traufe. Und sie hat großartige Visionen gefunden!

Weiterlesen …

Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE: Wachstum durch Neubauten und Zukäufe

Die Berliner Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE plant, ihren Wohnungsbestand durch Neubau und Zukäufe jährlich um 1.000 bis 1.500 Mieteinheiten zu erhöhen.

Weiterlesen …

München erhält neues Wohnquartier im Herzen der Stadt

Gesponserter Beitrag

München, November 2015 – Der Münchner Bauträger Terrafinanz errichtet auf dem Postgelände an der Arnulfstraße mitten in München ein neues Wohnquartier mit modernen Eigentumswohnungen.

Weiterlesen …

JUNG Architekturgespräche zum Thema „Housing“ in Wien

Am 12. November 2015 sind die 10. JUNG Architekturgespräche mit dem Titel „Housing“ zu Gast im Architekturzentrum Wien. Oliver Thill vom ATELIER KEMPE THILL aus Rotterdam und Mark Gilbert von der trans_city ZT gmbh aus Wien stellen ihre Projekte und Wohnraumkonzepte vor.

Weiterlesen …

Wohnungsbau-Preis SUPERSCAPE – Auftakt am 28.09.2015 in Wien

Die zweite Edition des alle zwei Jahre ausgelobten Preises sucht im Rahmen des Themas „Future Urban Living – Funktionale Reduktion mit maximalem Raumgewinn“ visionäre Ideen und Konzepte, die Lösungsvorschläge für das Zusammenspiel von privatem Wohnraum und urbanem Kontext mit einem Zeithorizont von 40 bis 50 Jahren liefern.

Weiterlesen …

Stellungnahme der Architektenkammer Berlin zur Meldung der degewo: „Selber Planen und Geld sparen“

Mit Verwunderung hat die Architektenkammer Berlin die Pressemeldung zu einem Bauvorhaben der degewo („Prinzip Eigenleistung“ / „Selber Planen und Geld sparen“, Berliner Zeitung, 5. August 2015*) zur Kenntnis genommen, aus der man herauslesen konnte, dass durch den Einsatz einer unternehmenseigenen Planungsabteilung – anstatt freischaffender Planungsleistungen – bis zu 300 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche angeblich eingespart werde könne.

Weiterlesen …

„SOCIAL DESIGN. Bezahlbar. Gut. Wohnen“ – Hans Sauer-Preis ausgelobt

Unter dem Titel „SOCIAL DESIGN. Bezahlbar. Gut. Wohnen“ zeichnet der Preis der Hans Sauer-Stiftung bezahlbare Lösungen aus dem städtischen Wohnungsbau aus. Er steht unter dem Motto „Wohnwert schaffen durch soziale, räumliche und technische Innovationen“.

Weiterlesen …

Brescia: 72 Sozialwohnungen aus Brettschichtholz (5+1AA Architekten, Mailand)

Im italienischen Brescia realisierte das Architekturbüro 5+1AA aus Mailand vier Wohnkomplexe mit insgesamt 72 Sozialwohnungen. Auftraggeber ist das lombardische Wohnbauinstitut A.L.E.R., das zum ersten Mal ein Projekt in Holz bauen ließ.

Weiterlesen …

Studentenwohnheim in Heidelberg: Nachhaltigkeit in Modulbauweise

Das Projekt „Studentisches Wohnen Heidelberg“ stellt die energetische und ökonomische Leistungsfähigkeit einer innovativen Form der Modulbauweise für Gebäude mit Holztragwerk unter Beweis, entwickelt von der Münchner LiWooD AG.

Weiterlesen …

Wohnungsbauprojekt ‚Flower Terraces‘: Zeller & Moye gewinnen internationalen Wettbewerb in China

Das Architekturbüro Zeller & Moye hat den internationalen Architekturwettbewerb MOLEWA in Ruichang, China gewonnen. Der Baubeginn ist für 2016 geplant.

Weiterlesen …

Wohnpalast am Ostseeplatz: Gewobag saniert ein Baudenkmal der frühen DDR-Geschichte

Das Immobilienunternehmen Gewobag hat die Modernisierung des denkmalgeschützten „Wohnpalastes am Ostseeplatz“ abgeschlossen. An dem Gebäudeensemble im Prenzlauer Berg wurden unter anderem die Orginal-Details der Eingänge und Balkone aufgearbeitet und zum Teil auch neu geschaffen.

Weiterlesen …

URBAN LIVING – Strategies for the Future // Ausstellung im DAZ in Berlin

Die Ausstellung „URBAN LIVING – Strategien für das zukünftige Wohnen“, die vom 22. Mai bis zum 4. Juli 2015 im Deutschen Architektur Zentrum DAZ zu sehen ist, präsentiert zukunftsorientierte Ideen und Best-Practice Beispiele für neue bezahlbare Wohntypologien, lebendige Nachbarschaften und eine nachhaltige Stadtentwicklung.

Weiterlesen …

Graft Architekten bauen Wohnungen auf den Resten des Krankenhaus Prenzlauer Berg

An einer der verkehrsreichsten Kreuzungen in Berlin-Prenzlauer Berg entsteht derzeit ein interessantes Sanierungs- bzw. Erweiterungsprojekt: Auf den baulichen Resten des zuletzt (bis 2000) als „Krankenhaus Prenzlauer Berg“ genutzten Schulgebäudes von 1912 bauen Graft Architects (Berlin) einen Gebäudekomplex mit über 200 Wohnungen, Einzelhandels- und Büroflächen.

Weiterlesen …

Die Wohnstadt Carl Legien in Berlin-Prenzlauer Berg: Auf einen Kaffee mit Bruno Taut

Nördlich des S-Bahnrings und noch dazu östlich der Prenzlauer Allee gelegen: Hierhin kommen Prenzlauer Berg-Touristen eher selten. Altbau, Cafés und schicke Läden findet man anderswo. Für Stadtplaner und Architektur-Interessierte bietet die Gegend in der Nähe des S-Bahnhofs Prenzlauer Allee dagegen einen guten Grund für einen Besuch: Die Carl Legien-Siedlung oder – so der offizielle Name: Die Wohnstadt Carl Legien. Und seit neuestem noch einen Grund mehr.

Weiterlesen …

Haus auf dem Haus: Architekturstudenten entwickeln Prototypen für preiswerten Dachgeschossausbau

Ausgebaute Dachgeschosse von Altbauten gelten tendenziell als Luxuswohnungen. Architekturstudenten der TU Berlin und der UdK Berlin haben nun einen Prototypen für ein „Haus auf dem Haus“ entwickelt. Ihr Projekt („Rooftop“) soll durch serielle Herstellung und Nutzung von Solarenergie preiswertes Wohnen möglich machen – auch und gerade auf dem Dach.

Weiterlesen …

Selbstorganisierte Wohnformen und urbane Nachhaltigkeit: Die EXPERIMENTDAYS in Berlin

Die EXPERIMENTDAYS 14 beschäftigen sich mit der Vielfalt selbstorganisierter und gemeinschaftlicher Wohn- und Lebensformen Berlins. Örtliche Schwerpunkte liegen im Osten zwischen dem schon längst angesagten Spreeraum und den inzwischen wiederentdeckten östlichen Stadtteilen wie Lichtenberg, Pankow oder Marzahn. Die rasante Entwicklung in diesen Gebieten eröffnet neue Möglichkeitsräume für diverse Wohninitiativen, in denen unterschiedlichste Menschen aufeinandertreffen.

Weiterlesen …

„The Interlace“ von Ole Scheeren gewinnt den Urban Habitat Award

Der Wohnkomplex The Interlace, entworfen vom deutschen Architekten Ole Scheeren ist als weltweit bestes Hochhausprojekt für städtischen Lebensraum ausgezeichnet worden.

Weiterlesen …

Scheitert das Volksbegehren gegen die Bebauung des Tempelhofer Felds in Berlin?

Das neue Jahr beginnt in Berlin – zumindest aus Sicht der Stadtplanung – spannend und mit Spannungen. Auf der riesigen Fläche des ehemaligen Flughafen Tempelhof möchte der Senat Wohnungen und anderes bauen. Viele Berliner sehen die geplante Bebauung kritisch und protestieren aktiv dagegen.

Weiterlesen …

Buchtipp: Urbaner Holzbau – Chancen und Potenziale für die Stadt

Urbaner Holzbau aus der Reihe Handbuch und Planungshilfe untersucht Holzbauten der jüngsten Zeit im urbanen Kontext und diskutiert die Chancen und Potenziale des bislang verborgenen Baustoffs im Städtebau.

Weiterlesen …

BIG Architects planen das Immobilienprojekt 950-974 Market in San Francisco

San Francisco, Mid-Market: BIG Architects haben den Wettbewerb des Projektentwicklers „Group I“ für das Immobilienprojekt „950-974 Market“ gewonnen. Das innerstädtische Projekt (ca. 42.000 m²) umfasst Wohnungen, Einzelhandelsflächen, ein Hotel sowie Galerien und Theater.

Weiterlesen …

Berlin: Zwischennutzung und Wohnungsbau – Diskussion am 29.08.2013 auf dem Tempelhofer Feld

Die Sommer-Veranstaltungsreihe Stadt Wert Schätzen – Reden über Berlins Zukunft, wird am Donnerstag, den 29. August 2013 um 18 Uhr auf dem südlichen Teil des Tempelhofer Feldes im temporären Pavillon der „Plattenvereinigung“ fortgesetzt.

Weiterlesen …