thoughtful buildings: 20 Jahre HASCHER JEHLE Architektur

thoughtful buildings: 20 Jahre HASCHER JEHLE Architektur – Ausstellung in Berlin

HASCHER JEHLE Architektur feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung im Foyer des stilwerk-Gebäudes in Berlin. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen sechs Filme über wichtige Projekte von HASCHER JEHLE Architektur, mit Hilfe derer sich ein neuer, bewegter Zugang zu den Gebäuden erschließt – jenseits der statischen Darstellungen mit Plänen, Perspektiven und Modellen.

Die Eröffnungsrede hält der Architekturkritiker Prof. Ulf Meyer.

Präsentiert wird beispielsweise das neue Affenhaus der Wilhelma in Stuttgart, das sich wie ein aufgekerbter Berg in die umgebende Landschaft schiebt und bei dem in besonderer Weise auf die neuesten Erkenntnisse einer artgerechten Tierhaltung eingegangen worden ist. Oder auch das Neue Gymnasium in Bochum: Bei diesem Gebäude werden überkommene Schulerfahrungen vollständig auf den Kopf gestellt. Unwillkürlich stellt sich beim Betrachter der sehnsüchtige Wunsch ein: „Auf so eine Schule wäre ich auch gerne gegangen.“

Nach Auffassung von HASCHER JEHLE Architektur reicht eine einfache, eindimensionale Herangehensweise bei der Suche nach der richtigen architektonischen Lösung nicht aus; vielmehr müssen sich alle Beteiligten den vielschichtigen, komplexen Anforderungen der Gegenwart stellen und nach differenzierten Ordnungen für eine zukunftsfähige Architektur suchen.

Entscheidend dabei ist, vor welchem Hintergrund und mit welcher Wichtung die komplexen Anforderungen miteinander in Beziehung treten. Für HASCHER JEHLE Architektur liegt der Fokus auf fünf wichtigen Themenfeldern: das Thema der Kommunikation, des räumlichen und gesellschaftlichen Kontexts, der technisch möglichen Strukturen, der Nachhaltigkeit und der emotionalen Wirkung von Raum. Alle Projekte von HASCHER JEHLE Architektur werden während des Entwurfsprozesses von diesen fünf Kategorien entscheidend beeinflusst. In diesem Sinn wird auch die zukünftige Entwicklung in der Architektur gesehen. Deshalb verfolgt HASCHER JEHLE Architektur nicht einen bestimmten formalen Stil, sondern stellt sich der jeweiligen Aufgabe immer wieder neu.

20 Jahre HASCHER JEHLE Architektur – Projekte und Filme
stilwerk Berlin, Kantstraße 17, 10623 Berlin
Ausstellung 20. bis 23.11.2013 | 8.00 bis 22.00 Uhr

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , , , , ,

25.10.2013

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Ein Kommentar zu “thoughtful buildings: 20 Jahre HASCHER JEHLE Architektur – Ausstellung in Berlin”

Beitrag kommentieren