Eduard Hueber/archphoto.com

Vom Wissen über den Ort – be baumschlager eberle: Ausstellung bei Aedes / Berlin-Prenzlauer Berg

Am 31. Januar 2014 wird in der Berliner Architekturgalerie Aedes die Ausstellung „Vom Wissen über den Ort – be baumschlager eberle“ eröffnet. Die Ausstellung präsentiert sieben ausgewählte Projekte. Sie sind bis zum 13. März 2014 am Berliner Pfefferberg (Prenzlauer Berg) zu sehen.

Die Architektur von be baumschlager eberle ist auf den Ort bezogen und bildet sich auch in der Firmenstruktur ab: Die Präsenz der zehn Büros in Lustenau, Vaduz, Wien, St. Gallen, Zürich, Hong Kong, Berlin, Hanoi, Paris, Hamburg bildet die Basis für das Verstehen des jeweiligen kulturellen Kontextes. Eine besondere Bedeutung für die Entwicklung der Gebäude kommt in der Ausstellungskonzeption, den Auftraggebern und den Nutzern zu. In Videointerviews erläutern sie gemeinsam mit den Projektverantwortlichen von be baumschlager eberle, wie sich die jeweiligen Wünsche und Vorstellungen in Umsetzung und Gestalt der Projekte widerspiegeln.

Zur Eröffnung sprechen:
Dr. h.c. Kristin Feireiss, Aedes
Dr. Georg Locher, Direktor des Österreichischen Kulturforums Berlin
Prof. Matthias Böttger, Kunstuniversität Linz
Prof. Dietmar Eberle, Architekt, Lustenau

Eröffnung: Freitag, 31. Januar 2014 um 18.30 Uhr
Ausstellung: 31. Januar bis 13. März 2014
Werkgespräch: Freitag, 31. Januar 2014 16.30 Uhr

Ort: Aedes Am Pfefferberg, Christinenstraße 18-19, 10119 Berlin
Öffnungszeiten: Dienstag bis-Freitag 11-18.30 Uhr, Samstag und Sonntag 13-17 Uhr

 

Foto: Lustenau (Ostansicht), Fertigstellung: 2013, © Eduard Hueber/archphoto.com

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , ,

24.01.2014

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren