Internationale Immobilienmesse MIPIM 2015 in Cannes (Frankreich)

Von Auer Weber bis Hadi Teherani – 18 Architekturbüros aus Deutschland auf der MIPIM 2016 in Cannes

Auf der MIPIM, der weltgrößten Immobilienmesse, präsentieren sich auch deutsche Architekten. Im German Pavillon stellen sie sich und ihre Projekte vor.

Am 15. März 2016 eröffnet Staatssekretär Gunther Adler gemeinsam mit dem Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer Prof. Ralf Niebergall, dem deutschen Generalkonsul in Marseille, Dr. Dr. Rolf Friedrich Krause und dem Vorsitzenden der Bundesstiftung Baukultur, Reiner Nagel, die Repräsentanz der deutschen Architekten auf der weltgrößten Immobilienmesse MIPIM im südfranzösischen Cannes.

Gemeinsschaftsstand German Pavillon in der Riviera Hall

Bis zum 18. März 2016 präsentieren sich deutsche Architektur- und Ingenieurbüros sowie Partnerfirmen gemeinsam im „German Pavillon“ in der Halle mit dem schönen Namen Riviera Hall (Stand-Nr. R07.G38).

Hier die Aussteller im „German Pavillon“ im Überblick (Planungsbüros gefettet):

  • Auer Weber Assoziierte GmbH
  • BBE Retail Consulting (IPH Retail Property)
  • Bodensee Standort Marketing GmbH
  • bulwiengesa AG
  • Bundesstiftung Baukultur
  • BÜRO DIALER ARCHITEKTEN
  • DIE IMMOBILIE – Fonds & Friends Verlagsgesellschaft mbH
  • Eike Becker_Architekten
  • Eller + Eller Architekten
  • ena e. V. Wirtschaftsverband
  • Federal Ministry for Economic Affairs and Energy
  • Gerber Architekten
  • GRAFT GmbH
  • HASCHER JEHLE Architektur
  • HypZert GmbH
  • K+P International Architects and Urban Planners
  • Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH
  • Lava Wallisser Rieck GbR
  • J. MAYER H. und Partner Architekten
  • Nickl & Partner Architekten AG
  • [phase eins]. Project consultants + design competition organizers
  • priedemann fassadenberatung GmbH
  • Sauerbruch Hutton Gesellschaft von Architekten mbH
  • schneider+schumacher
  • Rainer Schmidt Landscape Architects+Urban Planners
  • Schulz und Schulz
  • Hadi Teherani Architects GmbH

Vier deutsche Projekte für die MIPIM AWARDS nominiert

Die Bundesarchitektenkammer ist in diesem Jahr mit Vizepräsident Prof. Ralf Niebergall auch in der Jury der MIPIM AWARDS vertreten. Hier war er als einziger Architekt bei der Auswahl der besten Bauten beteiligt. Für die MIPIM AWARDS sind unter anderem auch vier deutsche Projekte, darunter das Universitätsklinikum in Frankfurt am Main von Nickl & Partner, nominiert.

Weitere Informationen: mipim.german-pavilion.com und mipim.com

 

Foto: Palais des Festivals, MIPIM 2015 (© IMAGE & CO / V. DESJARDINS)

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , , ,

08.03.2016

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren