BAU 2017 (Foto: Messe München International)

Von Infraleichtbeton bis zu „Textiler Architektur“: Unsere Vortragstipps für die #BAU2017

Die BAU 2017 ist „Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme“ und findet vom 16. bis 21. Januar auf dem Münchner Messegelände statt. In den 17 Messehallen präsentieren sich in diesem Jahr 2.120 Aussteller aus 45 Ländern. Auch das Begleitprogramm der BAU ist umfangreich. (Foto: Messe München International)

Schwerpunkt des Vortragsprogramms sind die vier Foren in den Hallen C2, A4 und B0:

  • Im Forum C2 („Zukunft des Bauens“) präsentieren international renommierte Architekten die Zukunft des Bauens.
  • Referenten aus führenden Architekturbüros berichten und diskutieren im Forum A4 („Architekt und Industrie im Dialog“) gemeinsam mit Industrievertretern die neuesten Produktentwicklungen und Trends.
  • Das Forum A4 („DETAIL research – Building the future“) präsentiert praxisbezogene, interdisziplinäre Forschungsprojekte für das Bauen der Zukunft.
  • Im Forum B0 („Von der Vision in die Praxis“) werden die wichtigsten Themen der Bauwirtschaft und Bauindustrie der Zukunft aus Sicht der Wissenschaft, der Politik und der Praxis gespiegelt.

Wir haben ein paar Veranstaltungs-Highlights für die sechs Messetage ausgewählt. Hier sind unsere Tipps:

Montag, 16.01.2017

Forum C2 Zukunft des Bauens (Halle C2/309)
12:30 Uhr: Infraleichtbeton
Prof. Regine Leibinger, Barkow Leibinger und Prof. Dr. Mike Schlaich, Schlaich Bergermann Partner (beide Berlin)

Forum A4 DETAIL research – Building the future
15:50 Uhr: Planen 4.0 – Prozesse, Strukturen, Kulturen
Prof. Christoph Achammer, ATP Architekten, Innsbruck

Dienstag, 17.01.2017

Forum C2 Zukunft des Bauens (Halle C2/309)
15:45 Uhr: BIM in Skandinavien – Methoden + Erfahrungen
Julian Weyer, C.F. Møller, Aarhus

Forum A4 DETAIL research – Building the future
15:50 Uhr: Energie des Vorhandenen als Basis für Neues
Prof. Muck Petzet, Muck Petzet Architekten, München

Mittwoch, 18.01.2017

Forum C2 Zukunft des Bauens (Halle C2/309)
13:30 Uhr: Learning from China
Prof. Dr. Gunter Henn, Henn Architekten, München

Donnerstag, 19.01.2017

Forum A4 Architekt und Industrie im Dialog (Halle A4/338)
13:00 Uhr: Gebäudehüllen in Holzbauweise (Christoph Gruler, Rubner Holzbau GmbH, Augsburg),
im Anschluss: Bauen mit Holz – Vielfalt und Innovation (Tiina Parkkinen, BERGER + PARKKINEN ARCHITEKTEN, Wien / Helsinki)

Forum A4 DETAIL research – Building the future (Halle A4/338)
14:30 Uhr: Elementierte Holzbauten: Bandbreite und Potenziale
Prof. Hermann Kaufmann, Architekten Hermann Kaufmann ZT, Schwarzach / Vorarlberg

Freitag, 20.01.2017

Forum C2 Zukunft des Bauens (Halle C2/309)
10:30 Uhr: Gesellschaft, Stadt und Architektur
Prof. Alexander Schwarz, David Chipperfield Architects, Berlin

Forum A4 Architekt und Industrie im Dialog (Halle A4/338)
12:00 Uhr: Textile Architektur (Hans-Jürgen Koch, Koch Membranen GmbH, Rimsting / Chiemsee)
im Anschluss: ACTING IN PUBLIC (Andrea Hofmann, raumlabor berlin, Berlin)

Samstag, 21.01.2017

Forum C2 Zukunft des Bauens (Halle C2/309)
10:30 bis ca. 15:00 Uhr: Ermerging Stars, emerging Markets – Bauwelt Preisträger 2017
(u. a. mit Mike Herud, SCOPE Architekten GmbH, Stuttgart und Jan Rösler, JAN RÖSLER ARCHITEKTEN, Berlin)

Komplettes Veranstaltungsprogramm und eine Smartphone-App für die BAU 2017

Weitere Informationen zu den genannten und allen anderen Veranstaltungen finden Sie auf bau-muenchen.com/messe/rahmenprogramm.

Ebenfalls hilfreich: Die kostenlose Smartphone-App der BAU 2017. Weitere Informationen und die Download-Links finden Sie im BAU-Blog.

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , ,

10.01.2017

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren