Vier Meter tiefe, erlesen bepflanzte Vorgärten schirmen den Luxusbau, welcher der klassischen Berliner Backsteintradition folgt, von der Emser Straße ab (Visualisierung: RALF SCHMITZ / SEBASTIAN TREESE)

Vier Meter tiefe, erlesen bepflanzte Vorgärten schirmen den Luxusbau, welcher der klassischen Berliner Backsteintradition folgt, von der Emser Straße ab (Visualisierung: RALF SCHMITZ / SEBASTIAN TREESE)

ALEXANDER – exquisiter Rückzugsort mit Privatpark in direkter Nähe zum Kurfürstendamm

Gesponserter Beitrag

Inspiriert durch den namhaften Feingeist und Weltentdecker, dessen Wurzeln ihn immer wieder zurück nach Berlin zogen: Alexander von Humboldt

Inmitten der pulsierenden Metropole Berlin entsteht das ALEXANDER, eines unserer herausragendsten Bauten in der Hauptstadt. In wunderbarer Lage direkt am Ludwigkirchplatz, einer Piazza mit südlichem Charakter wird sich das markante Wohnpalais elegant einpassen. Das charmante Eck gilt schon seit Generationen als hochbegehrte Wohnadresse. In den Seitenstraßen finden sich keine Filialisten, hier sind die meisten Restaurants, Cafés, Läden und Galerien klein, fein und inhabergeführt – sie bieten das Besondere und Ausgesuchte, mit Liebe zum Detail. Von dieser begehrten Adresse ist der Kurfürstendamm mit seinem kosmopolitischen Flair in nur wenigen Gehminuten zu erreichen. Weltbekannte Marken für Fashion und Schmuck haben entlang der Flaniermeile ihre eleganten Flagshipstore, dazu kommen exklusive Boutiquen, Spezialgeschäfte sowie Kinos und Theater.

Repräsentatives Wohngefühl beim begehrten Ludwigkirchplatz: Der Blick von einem Master Bedroom in das elegante großzügige En-suite-Bad (Visualisierung: RALF SCHMITZ / SEBASTIAN TREESE)
Repräsentatives Wohngefühl beim begehrten Ludwigkirchplatz: Der Blick von einem Master Bedroom in das elegante großzügige En-suite-Bad (Visualisierung: RALF SCHMITZ / SEBASTIAN TREESE)

Die Fassade an der Emser Straße offenbart die klassische Berliner Backsteintradition – ihre dunklen Ziegel reihen sich herrschaftlich auf einem hellen Sockel auf. Über sieben Geschosse verteilen sich 42 gekonnt geschnittene Luxuseinheiten in hochwertigster Ausstattung und außerordentlicher Bauqualität. Die stilvollen Zuhause umfassen erstklassige Single-Apartments, repräsentative Wohnungen, großzügige Penthäuser bis hin zum eigenen Haus in Form der Remise im Hofgarten. Exklusive Details wie individuell gefertigte Innentüren, edle Schalterprogramme von Berker, sowie handgezogene Stuckprofile zeichnen die Ausstattung aus. Die Böden sind aus Eichenparkett, elegantem Naturstein und Feinstein. Die En-suite Masterbäder und Gästebäder sind hochwertig ausgestattet: Bodengleiche Rainshower-Duschen, Doppelwaschtische und großformatige Natursteinbeläge finden sich in den Bädern wieder. Für ein angenehmes Raumklima sorgen modernste Wohnraumlüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung.
Die exklusiven Wohnbereiche erstrecken sich von rund 50 bis zu 1000 Quadratmetern; zehn der Wohnungen haben einen direkten Fahrstuhlzugang.

Opulenter Hofgarten mit exotischer Bepflanzung – ein Rückzugsort der besonderen Art (Visualisierung: RALF SCHMITZ / SEBASTIAN TREESE)
Opulenter Hofgarten mit exotischer Bepflanzung – ein Rückzugsort der besonderen Art (Visualisierung: RALF SCHMITZ / SEBASTIAN TREESE)

Während tiefe, üppig bepflanzte Vorgärten für diskrete Abschirmung und Wohlgefühl sorgen, offenbart sich im inneren Kern des ALEXANDER ein unverwechselbares Highlight: sein großer Hof bietet ein Refugium – einen opulenten jardin botanique mitsamt Wasserspiel, umgeben von einheimischen und exotischen Pflanzen. Palmenartige Baumfarne und Trompetenbäume, Pfeilbambus, Gräser und duftende Blüten erinnern an ferne Welten und vereinen sich zu einem stillen grünen Rückzugsort inmitten der Metropole.

Auch die Foyers und Treppenhäuser nehmen die Entdecker-Inspiration auf, die 1799 mit Humboldts fünf Jahre währender Reise durch Lateinamerika begann: Ventilatoren, Vitrinen voller Sammelobjekte, luxuriöse Wandgestaltungen in samtig-warmen Farben, noble Natursteine und erlesene Designfliesen aus den USA – sie alle fügen sich zu luxuriösen Entrees mit einem Hauch Exotik. Ankommen nach langer Reise – unter ein Dach, das unterschiedlichste Einflüsse, Stile, Epochen, Materialien und Farbtöne, geschickt und in faszinierender Zeitlosigkeit und Beständigkeit vereint. Das ist das Gefühl von Zuhause im Wohnpalais ALEXANDER.

Die luxuriöse Eingangshalle versprüht einen Hauch Exotik (Visualisierung: RALF SCHMITZ / SEBASTIAN TREESE)
Die luxuriöse Eingangshalle versprüht einen Hauch Exotik (Visualisierung: RALF SCHMITZ / SEBASTIAN TREESE)

Über Ralf Schmitz GmbH & Co. KGaA

Was die Firma baut, verweigert sich dem kurzlebigen Zeitgeschmack. Elegante Fassaden im Stil europäischer Metropolen, deren Ästhetik lange Bestand hat, sind Vorzeichen für die großzügigen Grundrisse der Apartments und Häuser dahinter. Frische Interpretationen bewährter Stildetails von der Gründerzeit bis zum Art déco durch renommierte Architekten ließen über Jahrzehnte den besonderen Charakter aller Gebäude von RALF SCHMITZ entstehen: Klassik neu interpretiert. Die Qualität einer einzigartigen Immobilie zeigt sich vor allem in der konsequenten handwerklichen Umsetzung der architektonischen Entwürfe. Das Familienunternehmen, das auf eine 150 Jahre zurückliegende Historie blickt, arbeitet dafür mit Meistern ihres jeweiligen Faches, die noch alte Handwerkskünste beherrschen. Viele Bauelemente wie Türen, Tore, Treppen werden als Unikate speziell für ein Gebäude gefertigt. Denn „nur Wert hat Bestand“, wie es schon der Firmengründer formulierte – das Leitmotiv bis heute, in vierter und fünfter Generation an der Unternehmensspitze. Das Unternehmen ist bundesweit an vier Standorten aktiv. Im Rahmen der weiteren Wachstumsstrategie sucht das Unternehmen Grundstücke und Immobilien zur Realisation weiterer Projektentwicklungen an den Standorten Düsseldorf, Berlin und Hamburg.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Friederike von Greve
Leiterin Marketing & Unternehmenskommunikation
Standort: Berlin
Tel. +49 30 3180596-641
E. presse@ralfschmitz.com
W. www.ralfschmitz.com

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , , ,

18.06.2019

Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook oder Twitter.

Beitrag kommentieren