Rezepte von Valentinas-Kochbuch.de: Wie Sie als Architekt*in im Homeoffice arbeiten und trotzdem gut essen

In eigener Sache / Werbung

Seit dem Ausbruch der Coronavirus-Krise ist das Homeoffice für Architekten für viele von der Ausnahme zum Alltag geworden. Über kurz oder lang wird es da irgendwann langweilig. Auch weil zuhause das kulinarische Angebot nicht immer perfekt ist. Was tun? Selber kochen!

Dafür kooperieren wir mit Valentinas-Kochbuch.de: 2007 als Blog von Katharina Höhnk gegründet, schreiben und kochen heute 20 Rezensent*innen für „Valentinas“. Aus den getesteten Kochbüchern veröffentlicht das Online-Magazin jeweils eine Handvoll Original-Rezepte. Es sind inzwischen mehrere Tausend (!).

Ein Rezept von Jamie Oliver auf Valentinas-Kochbuch.de
Ein Rezept von Jamie Oliver auf Valentinas-Kochbuch.de

Neue Kooperation mit „Valentinas-Kochbuch.de“: Wir stellen täglich ein Rezept vor

Um ein paar Anregungen zu bieten, was und wie Sie als Architekt*in im Homeoffice (oder auch in anderen Fällen :-) selbst kochen könnten, stellen wir hier auf architektur­meldungen.de ab sofort jeden Tag das „Rezept des Tages“ vor. Heute zum Beispiel:

Mit dem kostenlosen Zeitpass Zugriff auf 4.000 Seiten mit Rezepten und Kochbuch-Rezensionen

Das Online-Magazin ist in deutschsprachigen „Foodie-Kreisen“ gut bekannt. Charlotte Roche verewigte es vor ein paar Jahren sogar in einem ihrer Romane :-) Diverse große Medien wie die „taz am Wochenende“, Spiegel Online oder die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichteten.

„Wer wissen will, ob ein Kochbuch etwas taugt, sollte sich hier einmal durch die gut geordneten Rezensionen klicken.“
(Die Süddeutsche Zeitung über Valentinas-Kochbuch.de)

Besser essen im Homeoffice: Mit den Rezepten von Valentinas-Kochbuch.de
Besser essen im Homeoffice: Mit den Rezepten von Valentinas-Kochbuch.de

Und ja, die Rezepte und andere Inhalte befinden sich hinter einer sog. „Paywall“, also nur für Zeitpass-Besitzer zu lesen. Aber jeder kann sich schnell mit einem kostenlosen Zeitpass (3 Tage Probelesen) Zugriff auf alle Inhalte des Online-Magazins – über 4.000 Seiten – verschaffen. Sonntäglicher Newsletter inklusive. Viel Spaß!

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen: