Berlin in Warschau – Warschau in Berlin: Stadtentdeckung und Architekturführung

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Seitenwechsel“ veranstalten das Polnische Institut Berlin und das Goethe-Institut Warschau architektonische Stadtführungen zu städtebaulichen und kulturellen Phänomenen der beiden Hauptstädte. Dabei führen Warschauer durch Berlin und Berliner durch Warschau.

Berlin in Warschau – Warschau in Berlin: Stadtentdeckung und Architekturführung
Samstag 25.06.2016 und Sonntag 26.06.2016, jeweils 14:00 Uhr

Interaktive Stadtführungen zu architektonischen, historischen und kulturellen Phänomenen der Partnerstädte

Die Veranstaltungsteilnehmer erkunden die Architektur Warschaus, ohne sich auf die Reise in die polnische Hauptstadt machen zu müssen. Sie entdecken berlinische Bauten in Warschau.

Die Führungen verbinden ähnliche architektonische, historische, städtebauliche und kulturelle Phänomene der jeweiligen Städte mit einer Besonderheit: Durch Berlin werden Warschauer (Beata Chomątowska, Grzegorz Piątek) führen, in Warschau hingegen die Berliner (Luise Scholl, Hajo Toppius).

Die Führungen sind voneinander unabhängig, doch an einigen Stellen wird eine Livestream-Verbindung zwischen den beiden Gruppen zustande kommen. Diese Punkte werden als Kommunikationsknoten dienen und die jeweiligen Erzählungen einander näher bringen. Um den Rhythmus aufrechtzuhalten, haben die Recherchen und Vorbereitungen zu den Stadtführungen simultan und abwechselnd in Berlin und Warschau stattgefunden.

Die Führung dauert ca. 3 Stunden und wird auf Deutsch und Polnisch mit Übersetzung stattfinden. Nach den Führungen sind die Teilnehmer zu einem Gespräch am Tisch vor dem Polnischen Institut mit Erfrischungsgetränken eingeladen.

Anmeldung erforderlich an: architektur@polnischekultur.de
Die Teilnehmer müssen über einen gültigen BVG-Fahrschein für AB verfügen und einen Personalausweis als Kaution für die Kopfhörer vorlegen. Die Stadtführung ist nicht barrierefrei. Wir bitten um rechtzeitiges Erscheinen.
Ort: Treffpunkt jeweils um 14:00 Uhr vor der Galerie des Polnischen Instituts Berlin

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen: