Foto: House K, Osaka / Japan

Fotografien von Iwan Baan in Frankfurt – Die Ausstellung „52 Wochen, 52 Städte“ im DAM

Die Ausstellung im Deutschen Architektur-Museum (DAM) in Frankfurt zeigt ab dem 21.02.2015 Architekturfotografien von Iwan Baan.

Iwan Baan wurde 1975 in Alkmaar (Niederlande) geboren, studierte an der Royal Dutch Academy of Fine Arts in Den Haag und ist inzwischen einer der weltweit am häufigsten publizierten Architekturfotografen. Er denkt und fotografiert in sozialen Kontexten, ist interessiert daran, wie Menschen sich zur Architektur in Beziehung setzen, sie in Besitz nehmen, benutzen und damit verändern.

Die Ausstellung „52 Wochen, 52 Städte“ ist eine Art visuelles Reisetagebuch und illustriert den Blick des Weltenbürgers Baan auf die globalisierte Architektur, im Fokus den Slum ebenso wie die Boomtown.

Ein Vortragsabend mit Iwan Baan ist in Planung, Infos in Kürze auf dam-online.de.

 

Foto: House K, Osaka / Japan (© Iwan Baan)

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , , ,

14.02.2015

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren