Max Dudler, Hochhaus-Ensemble in Zürich-Oerlikon (Foto: Stefan Müller)

Zürich: Hochhaus-Ensemble von Max Dudler und atelier ww fertiggestellt

Nach 15 Jahren Planungs- und Bauzeit wurde das in der Regie der Arbeits­gemeinschaft Atelier ww und Max Dudler entstandene Hochhausensemble in Zürich der Öffentlichkeit übergeben.

Das Ensemble an der Hagenholzstraße im Stadtteil Oerlikon ist eines der größten ­zusammenhängenden Bauvorhaben der Stadt Zürich. Und auch der erste Hochhausneubau seit den 1980er Jahren.

Wie der Architekt Max Dudler auf seiner Büro-Website schreibt, ist der Gebäudekomplex vom Rockefeller Center in New York inspiriert: „Wie das Ro­cke­fel­ler Cen­ter steht es als eine ei­gen­stän­di­ge, kom­pak­te Stadt in der Stadt – al­ler­dings unter den Be­din­gun­gen einer pe­ri­phe­ren Ag­glo­me­ra­ti­on. Durch Ver­dich­tung nach Innen soll das Vier­tel fo­kus­siert und stadt­räum­lich si­gni­fi­kant im Be­wusst­sein der Zür­cher ver­an­kert wer­den. Die Stadt­fi­gur wird durch einen zen­tra­len, öf­fent­li­chen Platz­raum ur­ba­ni­siert.“

Weitere Informationen und Fotos finden Sie auf maxdudler.com und auf der Website von atelier ww.

Foto: Stefan Müller

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , , , ,

13.07.2014

Veröffentlicht von Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren