Schulbau-Architektur der Zukunft – Interview mit Christian Gaus (Video)

Beteiligungsverfahren, Raumprogramme, Inklusion, Flexibilität und Digitalisierung im  Schulbau

Im Mai 2021 sprach ich mit dem Architekten Christian Gaus darüber, wie die Schulbau-Architektur der Zukunft aussieht. In dem Video-Interview, das in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Gaus Architekten und WWS Film BERLIN entstand, erläutert der Büroinhaber seine Sicht auf die Planung von Schulbauten. Es geht um Beteiligungsverfahren, Raumprogramme, Inklusion, Flexibilität und Digitalisierung.

Aussenansicht der Lonetalschule in Amstetten (Sanierung und Erweiterung; Foto: Michael Renner mrp)
Aussenansicht der Lonetalschule in Amstetten (Sanierung und Erweiterung; Foto: Michael Renner mrp)
Das "Lernbüro" für Schülerinnen und Schüler in der Lonetalschule Amstetten (Foto: Michael Renner mrp)
Das „Lernbüro“ für Schülerinnen und Schüler in der Lonetalschule Amstetten, Fertigstellung 2019 (Foto: Michael Renner mrp)

Langjährige Erfahrung in der Planung und Realisierung von Schulen und Kitas

Mit einem Team von ca. 20 Personen plant und realisiert das Büro Gaus Architekten Verwaltungsgebäude, Bildungsbauten, Feuerwehren und Wohnanlagen in der Region, aber auch darüber hinaus. Mit internationalen Partnern wurden komplexe Schulbauten realisiert und umfangreiche städtebauliche Konzepte entwickelt. Zusammen mit seiner Frau Saskia Gaus-Mens führt Christian Gaus das Göppinger Planungsbüro in zweiter Generation.

Eines der aktuellen Schulbau-Projekte von Gaus Architekten: Im Frühjahr 2021 hat der Gemeinderat der Stadt Süßen das Büro mit der weiterführenden Planung für den gemeinsamen Campus einer Gemeinschaftsschule, Realschule und Sonderpädagogischem Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) beauftragt.

Der erste Bauabschnitt des Neubau- und Sanierungsprojekts soll 2024 fertig sein.

Schulcampus Bizet in Süßen: Begrünte Außenanlagen des Schulcampus Bizet mit Freitreppe (Visualisierung: Gaus Architekten)
Schulcampus Bizet in Süßen: Begrünte Außenanlagen des Schulcampus Bizet mit Freitreppe (Visualisierung: Gaus Architekten)
Viel Platz zum Lernen: Flurbereiche mit Wandnische und "Lerntreppe" im neuen Schulcampus-Bizet in Süßen (Visualisierung: Gaus Architekten)
Viel Platz zum Lernen: Flurbereiche mit Wandnische und „Lerntreppe“ im neuen Schulcampus-Bizet in Süßen (Visualisierung: Gaus Architekten)

Seit vielen Jahren ist das Büro in den Bereichen Schulbau aktiv. Im Landkreis Göppingen, in der Metropolregion Stuttgart, aber auch darüber hinaus, plante, sanierte und baute das Architekturbüro diverse Schulen.

Darunter waren u. a. der Neubau des Schulzentrum Middle School and High School in Spangdahlem (Rheinland-Pfalz, 2019), die Sanierung und Erweiterung der Lonetalschule in Amstetten im Landkries Göppingen (2019, siehe Fotos unten), der Mensa-Neubau der Hermann-Hesse-Realschule, Göppingen (2015), das Schulzentrum Elementary School and High School Stuttgart in Böblingen (2015), der Neubau der Schulmensa Schurwaldschule in Rechberghausen oder die Sanierung Ursenwangschule in Göppingen (beide 2011).

Weitere Projekte im Bereich Bildungsbauten finden Sie auf der Website von Gaus Architekten.

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen: