Architektursommer Sachsen 2015 in Leipzig

Die Architektenkammer Sachsen organisiert zum dritten Mal den Architektursommer Sachsen. Das Thema: „Leipzig wächst? Stadt. Mensch. Umland.“ Auf dem Programm stehen Baustellenführungen, Workshops, Vorträge, Schulprojekte, Lesungen, Exkursionen und Stadtspaziergänge.

„Immer mehr Menschen zieht es nach Leipzig. Die Stadt wächst und mit ihr die Herausforderungen in allen Bereichen. Häuser und Gebäude prägen ebenso unsere Lebenswirklichkeit wie Freiflächen und Parkanlagen. Von der Innenarchitektur bis zur Planung von Verkehrswegen – das alles strukturiert unseren Alltag und prägt unser Lebensgefühl in Stadt und Land. In diesem Sinne versteht sich der Architektursommer als Plattform für Beiträge zur sächsischen Planungs- und Baukultur.“, wirbt Christiane Domke, Projektleiterin Architektursommer Sachsen, für das Ereignis.

Architektursommer Sachsen 2015 in Leipzig

Die Auftaktveranstaltung des Architektursommers findet am 24. Juni, 17:00 Uhr in die Galerie Architektursommer Sachsen 2015, Georgiring 6/7 in Leipzig (am Tapir Zeltplatz Mitte) statt. Weiter geht es dann mit dem Tag der Architektur am 27. und 28. Juni.

Über den gesamten Zeitraum des Architektursommers laden wechselnde Ausstellungen an verschiedene Orte in Leipzig ein. So wird zum Beispiel die Sommerschau der Architektenkammer Sachsen vom 4. bis 27. August in der Landesdirektion, Braustraße 2, anhand von Zeichnungen, Skizzen, Gemälden, Fotografien und Collagen das künstlerische Werk hinter der Arbeit von Architekten zeigen. Die Ausstellungen zu „Passivhausschulen“ der Stadt Leipzig, „Geschützt, gerettet, saniert – Kulturdenkmale der Landkreise Nordsachsen und Leipzig“ der Kulturstiftung Leipzig und „Schöne Architektur“ des Bundes Deutscher Architekten, Landesverband Sachsen sind in der Galerie Architektursommer zu sehen.

Die Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften der HTWK Leipzig beteiligt sich am 1. Juli mit einem Kolloquium zur Frage „Wie kommt die Gesellschaft ins Entwerfen? Partizipation – Aneignung – Urbane Intervention“ am Architektursommer. Und am 16./17. September findet der 9. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik „Städtische Energien – Integration leben“ in der Kongresshalle Leipzig statt. Der Abschluss ist mit der Übergabe des Architekturpreises der Stadt Leipzig geplant.

Als Programmpunkt von „1000 Jahre Leipzig“ bietet der Architektursommer Sachsen damit zahlreiche Möglichkeiten, sich mit Architektur und Stadtplanung im Wandel der Zeiten zu beschäftigen.

Das gesamte Programm finden Sie unter architektursommer-sachsen.de

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen: