Kann Künstliche Intelligenz (KI) Architektur erschaffen? Die Open Source-Software „Stable Diffusion“ ist schon nah dran …

Das Non-Profit-Projekt „Stable Diffusion“ ist ein KI-System zum Erzeugen von Bildern. Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und Millionen von Vorlagen als Datenbasis erzeugt dieser „Text-zu-Bild-Generator“ auf Basis von beliebigen Texteingaben in Sekunden einmalige Darstellungen.

Architektur-Ideen mit Hilfe von KI visualisieren

In der Architektur ganz allgemein, besonders aber im Entwurfsprozess könnte per KI erzeugtes Bildmaterial zukünftig eine große Rolle spielen. Im Rahmen des Architekturstudiums an Universitäten und Hochschulen, wo freies, assoziatives Entwerfen noch eine größere Rolle spielt als im späteren Berufsalltag, natürlich auch.

Gerade in frühen Phasen des Entwurfs geht es häufig darum, erste Ideen zu visualisieren, Materialcollagen oder Moodboards zu erstellen. Hier könnten schnell generierte Bilder helfen, die in Sekunden (und ohne große Internetrecherche) den gewünschten Inhalt auswerfen.

Verschiedene "Architekturentwürfe", erzeugt mit ein paar textlichen Vorgaben mit Hilfe von Stable Diffusion auf beta.dreamstudio.ai.
Verschiedene „Architekturentwürfe“, erzeugt mit ein paar textlichen Vorgaben mit Hilfe von Stable Diffusion (Lizenz) auf beta.dreamstudio.ai.

Mit der KI-Bilder-Software „Stable Diffusion“ lassen sich ab sofort komplett individuelle Darstellungen zu beliebigen Themen, Orten, Gegenständen, Materialien usw. erzeugen. Auf Wunsch auch in bestimmten Stilen. Die Möglichkeiten sind endlos.

Die kleine Collage oben zeigt einige Tests von mir mit dem Browser-basierten Tool „DreamStudio“: Modulbauten im Wald, ein Bürogebäude aus Holz oder Ferienhäuser in der Bretagne lauteten die Vorgaben. Die Ergebnisse sind nicht unbedingt „baubar“, aber vielleicht doch ganz inspirierend für „echte“ Entwürfe.

In einem ausführlichen Beitrag auf „Internet für Architekten“ lesen Sie, wie Sie „Stable Diffusion“ bequem testen und bei Interesse im Büroalltag nutzen können:

„KI-Bilder-Software „Stable Diffusion“: Wie Künstliche Intelligenz die Architektur­kommunikation verändern könnte“

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen: