Fritz-Höger-Preises 2017 (Bild: Bauen mit Backstein)

Gelungene Backstein-Architektur: Verleihung des Fritz-Höger-Preises 2017

Am 06. Oktober 2017 wird im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ) der Fritz-Höger-Preise für Backstein-Architektur verliehen. (Bild: Bauen mit Backstein)

Aus mehr als 600 eingereichten Projekten wählte die Jury (Heiner Farwick, Kaye Geipel, Rudolf Finsterwalder, Francesca Saetti) die mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Siegerprojekte.

Aufgrund der hohen Qualität sowie der Vielzahl der Einreichungen hat die Jury gut 60 Nominierungen ausgesprochen. Wie bereits 2014 wird erneut ein Grand Prix vergeben. Zudem werden in Berlin weitere Projekte mit dem Fritz-Höger-Preis 2017 in Gold und Silber prämiert. Ausgezeichnet werden die besten Projekte in vier Kategorien:

  • Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte
  • Wohnungsbau/Geschosswohnungsbau
  • Büro- und Gewerbebauten
  • Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport

Zusätzliche Auszeichnungen werden vergeben in den Bereichen:

  • Energieeffizienz
  • Sanierung/Nachhaltigkeit
  • Nachwuchs/Newcomer

Die Veranstaltung im DAZ

Ort: Deutsches Architektur Zentrum DAZ Köpenicker Str. 48/49, 10179 Berlin-Mitte
Datum und Uhrzeit: 06. Oktober 2017 um 18:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung auf backstein.com

Interessantes Thema? Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen:

Das interessiert Sie vielleicht auch:

Zur Startseite »

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: , , , ,

23.09.2017

Veröffentlicht von Dipl.-Ing. Eric Sturm. Haben Sie auch eine interessante Meldung für architekturmeldungen.de? Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, per E-Mail, via Facebook, Twitter, Google+ oder XING!

Beitrag kommentieren