Der Begriff „Upcycling“ ist ein Kofferwort aus dem englischen „up“ (für „nach oben“) und dem – ebenfalls englischen, aber längst im deutschen Sprachgebrauch angekommenen Begriff „Recycling“:

Upcycling-Produkte entstehen durch die Wiederverwertung von Stoffen, die man „früher“ einfach entsorgt hätte. Nun werden sie einer neuen Nutzung zugeführt. Anders als beim „Downcyling“, einer anderen Form des Recyclings, werden die Stoffe und (vermeintlichen) Abfallprodukte beim Upcycling aufgewertet.

Besonders im Bauwesen und in der Bauindustrie, die einen großen Anteil an der Ressourcenverschwendung weltweit hat, ist Upcycling eine wichtige Strategie, um verantwortungsbewusst mit Rohstoffen und Ressourcen umzugehen.

Themen A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö 3

U

3