Die Erweiterung von Bestandsgebäuden, aber auch die Ertüchtigung und Umnutzung der bestehenden Bausubstanz hat eine große gesellschaftliche Bedeutung.

Bauen im Bestand – wichtig für den Klimaschutz, den baulichen Denkmalschutz und die Baukultur

Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden Klimakrise ist es eine der wichtigsten Aufgaben von Architektinnen und Architekten, die "graue Energie", die in bestehenden Immobilien schlummert, effizient zu nutzen. Auch mit Blick auf den baulichen Denkmalschutz und die Baukultur spielt das Bauen im Bestand eine wichtige Rolle.

Bild oben: Bauen im Bestand: Das entkernte "Haus der Statistik" am Berliner Alexanderplatz wird saniert und mit neuen Nutzungen gefüllt (Foto: Eric Sturm, 2021)

Themen A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö 3

3